Eisenschmiede RP


 
StartseiteKalenderGalerieFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Austausch | 
 

 Eisenschmieder Rat Neue Regeln!

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Duergrim

avatar

Anzahl der Beiträge : 145
Anmeldedatum : 02.08.12

Charakter der Figur
Rasse:
Klasse:
Alter:

BeitragThema: Eisenschmieder Rat Neue Regeln!   Mi Aug 03 2016, 20:53

Neue Regeln bezüglich des Rates!

Aufgrund der Ereignisse des letzen Rates wurden folgende Punkte von den Ratsmitgliedern entschieden!

1) Anträge müssen vorher IC bei einem Ratsmitglieder oder besser dem aktuelln Ratsvorsitzenden vorgetragen und besprochen werden. Wer dies nicht tut kann mit seinem Antrag bis zum nächsten Rat warten.

2) Weiterhin darf jeder den Rat besuchen. Fragen beim Rat sprechen ist nur noch Zwergen und Gnomen sowie sonstigen Einwohnern Eisenschmiedes erlaubt.

3) Bei unangemessen Verhalten erfolgt eine Verwarnung, bei wiederholung wird man vom Rest des Abends von diesem Rat verbannt.

4) Alle Mitglieder des Rates. (Also die Gilden) sollen fortan eine Wache stelle beim Rat die zusammen mit dem Militär für Ordnung sorgen sollen. Diese ausgesuchten Personen dürfen auch Leute vom Rat und dergleichen entfernen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Stillwasser



Anzahl der Beiträge : 67
Anmeldedatum : 24.01.15
Alter : 29
Ort : Lübeck

BeitragThema: Re: Eisenschmieder Rat Neue Regeln!   Do Aug 04 2016, 00:23

Guten Morgen,

ich melde nicht nun schon nicht oft zu Wort, weder OOC, noch IC. Und IC sehe ich meinen Charakter sowieso eher als stille Beobachterin. Bei diesen Regeln sehe ich mich aber in der Pflicht, doch mal ein paar Zeilen zu verfassen.

Ich kann mir die Intuition hinter allen vier Regeln schon denken und zu Nummer 1 und 3 ist auch nicht viel zu sagen, bei Nummer 4 würde ich sogar behaupten, es ist nur für den internen Bereich des Rates nennenswert relevant. Aber Nummer Zwei

@Duergrim schrieb:


2) Weiterhin darf jeder den Rat besuchen. Fragen beim Rat sprechen ist nur noch Zwergen und Gnomen sowie sonstigen Einwohnern Eisenschmiedes erlaubt.


lässt mich doch etwas grübeln.

Denn seien wir ehrlich, so oft verirren sich Charaktere von „Außen“ nun nicht zum Rat und nur um den ganzen Abend dort zuzusehen, tuen es wahrscheinlich noch weniger. Wenn man die meisten Ratssitzungen nämlich beschreiben müsste, wäre meiner Meinung nach der Begriff „Spannend“ nicht gerade das Wort der Wahl. Aber Einerlei.

Ich sehe mit dieser Regel die Gefahr das hier damit möglicherweise, auch noch den letzten Besuchern von „Außen“ – Die Wichtigkeit und Qualität der Frage und Wortmeldung dieses Besuchers sei hier mal dahingestellt - nicht nur die Chance genommen wird, spontan mit dem Rat zu interagieren, sondern vielleicht auch noch ein Grund überhaupt zu erscheinen.

MFG Silia
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen https://spellbookblog.wordpress.com/
Luzula



Anzahl der Beiträge : 658
Anmeldedatum : 26.07.12

Charakter der Figur
Rasse: Dunkeleisen
Klasse:
Alter:

BeitragThema: Re: Eisenschmieder Rat Neue Regeln!   Do Aug 04 2016, 09:57

Hallo miteinander,

nach einer Nacht Schlaf komme ich zum selben Schluss wie Silianea.
Ich weiß, dass ich im Rat nix zu sagen habe, aber einen Denkanstoß bzw meine Meinung möchte ich an dieser Stelle auch einmal los werden:

Ich sehe die 2.Regel in keinem positiven Licht.
Es generiert kein Rollenspiel, sondern schließt es aus. Wie hatten in der Vergangenheit schon Anliegen von "außerhalb", die dann auch den Zwergen und Gnomen Rollenspiel brachte.
Wie Silianea muss ich auch anmerken: Soviele Meldungen sind das nicht!
Zumal grober Unfug schon durch die 1.Regel ausgeschlossen werden sollte.

Und will man ernsthaft während des Legionseinfalls Verbündete vor den Kopf stoßen?
Bzw alles und jeden pauschalisieren?

Ich sehe das persönlich als kritisch. Die anderen Regeln sind okay, aber ich möchte vorwarnen, dass die meisten Anträge immer auf dem letzten Drücker kamen und ich mittlerweile recht pessimistisch bin, dass sich das je andern wird Wink

Aber bitte... Bitte, bitte, bitte denkt über Regel 2 nach.
Das war nie Sinn des Rates. Er sollte RP generieren und nicht einschränken.

Liebe Grüße,
Luz
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Brumling

avatar

Anzahl der Beiträge : 55
Anmeldedatum : 26.10.15

BeitragThema: Re: Eisenschmieder Rat Neue Regeln!   Di Aug 09 2016, 15:02

Hm nach langen hin und her denke ich sollten wir wirklich nochmal drüber nachsinnen wie man den Rat so gestaltet das es für alle Spaß macht aber solch verhalten wie beim letzten Rat nicht nochmal vorkommt. Das Spoilern war meines Erachtens schier übertrieben und völlig fehl am Platz. Genausso die junge Dame die sich zum (fast) Schluss anmaßte den Rat vorschriften machen zu wollen wie wir uns aufführen. Ganz ehrlich hier auf der Aldor ist der Rat von Eisenschmiede sehr Human im Gegensatz zu damaligen KdV Sitzungen. Aber mal ehrlich, man kann doch keine Menschensitten/verhalten mit dem von Zwergen vergleichen. Grade das Zwerge sturköpfig in solch Politischen Dinge reingehen ist doch der Spaßfaktor. Das zwergische politische ist meinermeinung mnehr handfest als das geredet wird. Wenn dem nicht so wäre könnte ich den Bundestagskanal anmachen und da zuschauen. Und wenn jemand von außen der nicht zum Zwergenvolk bzw Eisenschmiedebewohner gehört und sich darüber mukiert wie es bei uns zugeht, dann ist dieser in der falschen Spielzone.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Brumling

avatar

Anzahl der Beiträge : 55
Anmeldedatum : 26.10.15

BeitragThema: Re: Eisenschmieder Rat Neue Regeln!   Do Aug 11 2016, 18:52

Es ist ein Zweiter Termin angesetzt worden um doch nochmal drüber nachzusinnen was wir machen könnten. Wäre schön da es ja doch alle betrifft hier ihre Meinung auch mal kund zu tun wie man den Rat anders bzw so gestallten kann das ein jeder Spaß dran findet. Bitte doch einfach mal hier Ideen und Anregungen posten.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Stillwasser



Anzahl der Beiträge : 67
Anmeldedatum : 24.01.15
Alter : 29
Ort : Lübeck

BeitragThema: Re: Eisenschmieder Rat Neue Regeln!   Mo Aug 15 2016, 13:00

Guten Morgen!

Werter Brumling, hier nun meine Rückmeldung, auch auf die Gefahr hin, dass mein Kommentar der Einzige wird und man mich danach nicht mehr so richtig mag.  Aber das ist man als KT ja schon gewöhnt.
(Wer wissen möchte warum, mag weiterlesen, und sich die Frage selbst beantworten.)

@Brumling: Eine Deadline bis zu eurem nächsten Treffen wäre interessant, damit andere Kommentare auch noch rechtzeitig eingehen.

Ich habe im Laufe des Wochenendes mal mit ein paar Gedanken gespielt und mich auch mit ein paar anderen Personen kurzgeschlossen.
Die aber - !Achtung! - den Rat, ähnlich meiner Wenigkeit, meist nur beobachten oder schon längere Zeit nicht mehr dabei sind und/oder nicht direkt im Engeren Kreis der zugehörigen Gilden mit drin stecken.

Wir haben uns die Bälle also ein wenig gegenseitig zugeworfen und uns erst einmal das Tal der Emotionen heruntergearbeitet, mit Ergebnissen wie: Der Rat ist nur noch ein Schatten seiner selbst, eine Farce und man sollte ihn einstampfen. Etwas niederschmetternd, ich weiß, aber es wurde an dieser Stelle nicht aufgehört, sondern weiterdiskutiert und einige Kritikpunkte herausgearbeitet, an denen man ansetzen könnte.

1. Reihenfolge der Themen
Mir ist leider nicht bekannt ob für das Vortragen der Themen eine bestimmte Reihenfolge festgelegt wird. Ich schätze aber einfach mal, dass keine Spezielle vorliegt, sondern die Themen so vorgetragen werden, wie sie vorher aufgenommen wurden oder wie es dem Moderator am entsprechenden Abend in den Kram passt. Hier kann man ansetzen und die Themen so ordnen und vortragen, dass sie einen möglichen Spannungsbogen erzeugen. So lassen sich eventuell alle Abendlichen Teilnehmer länger an den Abend binden und wichtige Themen werden nicht einfach wegen kleinerer „Werbung“ unterbrochen. Die Reihenfolge könnte man mal ganz simpel überschlagen: 1. Werbung/Kurze Infos („Nächste Woche ist Markt!“ / „Dem Cafe gehen die Kirschen aus!“) 2. Vorstellungen (Gildenvorstellungen/Anträge von Personen von „Außen“) 3. Die brisanten Politischen Themen ( Legion / Magni)  

Da haben wir übrigens auch schon den perfekten Übergang zum nächsten Punkt. Magni!

2. Prioritäten, Wichtigkeit und ernsthaftes diskutieren der Themen.
Magni! DER König der Bronzebärte! Der Zwerg aus Diamant erhebt sich wieder, stapft durch Eisenschmiede und zieht von dannen. (Sogar IC als Event von Luzula organisiert!) Die ganze Stadt steht Kopf, die Zeitungen müssten das Thema bis zum letzten ausschlachten, den Waschweibern müssten die Worte fehlen und die Reaktion des /und beim Rat/s lässt sich in einem Memo zusammenfassen: „Zur Kenntnis genommen.“
Ich saß nun nicht mit der Stoppuhr daneben, aber dieses brisante Thema wurde nur als kleine Info innerhalb der ersten viertel Stunde durch gedrückt und ist ansonsten total untergegangen. Man weiß natürlich beim Vortragen nicht genau, in wie weit sich später noch Diskussionen ergeben und wie viele Fragesteller sich melden, aber es kommt immer wieder vor, das Themen, die von einer gewissen Wichtigkeit und Tragweite zeugen, gerne mal untergehen oder ihnen einfach keine nennenswerte Beachtung entgegenkommt. Hier würde ich eventuell von den Ratsmitgliedern oder dem Moderator etwas mehr Interaktion fordern.
Dazu kommt auch, dass viele Themen, besonders jene, die von Personen vorgetragen werden, die nicht den Vorteil für sich verbuchen können, ein Zwerg zu sein! Im Rat sehr oft niedergemacht werden, ohne sich überhaupt nennenswert mit dem Thema auseinander zu setzen. Ich weiß, hier kommt die klassische Haltung der Zwerge durch und eigentlich erwartet man auch nichts anderes. Zumindest ich nicht, was sich darin ergründet, das ich meinen Charakter nie großartig vor dem Rat sprechen lassen würde, weil es sowieso nichts bringt, bzw. ich  nicht erwarte das sie im Ansatz ernst genommen werden würde. Was in sich schon nicht für den Rat spricht. Nennenswerte Lösungsmöglichkeiten kann ich hierfür nicht vorbringen, da dieses Problem bei jedem selbst liegt. Ich möchte aber anbringen, das man von Zwergen, von denen ein Teil doch schon weit über 100 Jahre Lebens- und teils auch Kriegs- Erfahrung auf dem Buckel hat, etwas mehr Weisheit und Weitsicht, als nur klischeehaften Dickkopf erwarten kann. Soweit meine Meinung.

3. Rollenspiel mit den Themen über den Rat hinaus
Hier auch wieder vorweg eine kleine Situation: Bei einer Ratssitzung begab es sich, dass eine Person vorne als Redner lang und breit zu Vorfällen sprach die möglicherweise mit der Legion zu tun hätten. In der Diskussion wendeten sich zwei Ratsmitglieder dann an meine Kirin Tor und erbaten weiterführende Informationen, was von ihr abgelehnt wurde, da es nicht für die Öffentlichkeit bestimmt sei, man könne sich aber unter vier Augen im Kleinen Kreis mal unterhalten. Ich habe an diesem Abend nicht erwartet, das sich danach noch einer meldet und weiteres RP zustande kommt und was soll ich sagen, meine Erwartungen wurde nicht enttäuscht.
Die Frage stellt sich also, in wie weit unterstützt der Rat noch das weitere RP in Eisenschmiede? Als Beobachter habe ich kaum das Gefühl, dass der Rat für das RP in IF irgendwelche nennenswerte Relevanz hätte. Mit Ausnahme der Tatsache, dass es der letzte Termin ist, an dem man alle nennenswerten Gilden noch mal geschlossen zusammenbekommt.
Die Masse trifft sich zum Rat, leiert die Themen runter und das war es. Alle gehen nach Hause und machen wieder ihr eigenes Ding. So zumindest der Eindruck, der sich oft aufzwängt.
Ich weiß nicht, wie hier die Zusammenarbeit innerhalb der Gilden untereinander aussieht. Aber ich möchte mal anregen darüber nachzudenken, in wie weit der Rat die einzelnen Gilden nicht doch darin unterstützen könnte, sich bei einzelnen Themen gegenseitig zu befruchten. Hier sind aber vor allem die Gilden und Mitglieder angehalten sich zu äußern, da mir der Insiderblick größtenteils entgeht.

4. Schwanke Teilnehmerzahlen
An dieser Stelle möchte ich noch kurz eine These auf und zur Diskussion stellen. Sie hat sich aus zwei Jahren Beobachtung ergeben und hier ist jeder Spieler in Eisenschmiede gefragt daran etwas zu ändern und sich über die Ursache und eine Lösung Gedanken zu machen. Ich werde meine These auch bewusst nicht weiter kommentieren.

„Die Anzahl der Teilnehmenden Spieler beim Rat, steht und fällt mit der Teilnahme des Flammenhorts. Ist der Flammenhort nicht vertreten, sind die Teilnehmerzahlen recht gering oder der Rat fällt gleich aus und wird vertagt.“

Wer anderer Meinung ist, kann auch gerne versuchen mich vom Gegenteil zu überzeugen.

Das waren soweit vier nennenswerte Probleme, die sich in unserer Diskussion herauskristallisiert haben. Ich weiß, es steckt mehr Kritik als Verbesserung in meinem Text, ich bitte aber darum, sich nicht jeden Schuh sofort anzuziehen, sondern Diese als gut gemeinte Anregungen und Ideen zu verstehen. Um darauf aufzubauen und vielleicht doch ein paar Möglichkeiten zu finden, dem Rat etwas mehr Schwung und eine noch längere Lebensdauer zu verschaffen. Lösungen dafür lassen sich leider nicht ad hoc aus dem Hut zaubern.

Bis dahin.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen https://spellbookblog.wordpress.com/
Brumling

avatar

Anzahl der Beiträge : 55
Anmeldedatum : 26.10.15

BeitragThema: Re: Eisenschmieder Rat Neue Regeln!   Mo Aug 15 2016, 14:20

Blitz und Donner.
Danke dir für deine Antwort nachdem ich dich ja ingame schon ansprach. Was den Flammenhort angeht jain wir hatten in letzter Zeit zwei Räte wo der Flammenhort garnicht bis überhauptnicht da waren. Der Rat fand trotzdem statt und das auch etwas länger als 1 1/2Stunde.

Ich persönlich denke das der Rat genutzt werden sollte um Dinge vorzubereiten bzw IC anzusprechen. Aber das funktioniert nur wenn die Gilden doch mal mehr zusammen Plots bzw etwas zusammen ausspielen. Leider war beim letzten Rat so einiges Schief gelaufen. Ich selber war der festen Überzeugung das Magni noch Zeit hatte und hatte von daher vor den Disput zwischen Wildhammern und Dunklen etwas im Rat anzubringen. Das ging ja nun völlig unter weil so viele etwas woollten auch Leute die ich persönlich noch n ie in IF gesehen habe.

Der nächste Ratsooctermin ist Dienstag also morgen. Wäre fast von Vorteil nicht nur die Ratsmitglieder dort zu hörne sondern auch zwei drei "Offiziere" der Gilden wie Lulu Twisted Evil .
Dich würd ich einfach mal miteinladen zum Gespräch weil als Neutrale Person die das ganze ehr von Außen sieht ist in dem Fall wertvoll.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Luzula



Anzahl der Beiträge : 658
Anmeldedatum : 26.07.12

Charakter der Figur
Rasse: Dunkeleisen
Klasse:
Alter:

BeitragThema: Re: Eisenschmieder Rat Neue Regeln!   Mo Aug 15 2016, 15:59

Hallo miteinander,

ich habe mich bewusst zurückgehalten und gehofft, dass irgendjemand vor mir seine Meinung gut aufgeschrieben kund tut. Das ist nun geschehen, dank Silianea und derer Leute, mit denen sie bereits darüber gesprochen haben mag. Danke an dieser Stelle Smile
Die Kritikpunkte sind sachlich dargestellt, überschaubar und nicht anklagend. Jetzt geht es in die Phase über sich der aufgeführten Punkte auch anzunehmen - und das richtet sich an alle, die im Rat aktiv involviert sind oder es in Zukunft weiter sein möchten. Ich gehe erst auch einmal der Übersicht wegen ein paar Punkte aus meiner Perspektive langsam durch:

(1) Reihenfolge der Themen:
Es gibt per se keine festgesetzte Ordnung. Der Ratsleiter konnte bislang stets selbst entscheiden, wann er welchen Antrag/Thema anspricht und vor die Masse bringt. Ich finde da Silianeas Ansatz sehr schön und könnte mir auch vorstellen, dass es gut klappt.
Es liegt dabei aber natürlich auch einiges mit in der Verantwortung desjenigen, der den Rat dann aktiv leitet. Derjenige ist sowohl IC als auch OoC aus meiner Sicht dazu "verpflichtet" eine neutrale Haltung zu wahren und in die Bresche zu springen, wenn Diskussionen zu eskalieren drohen, Redner klein geredet werden oder man das Thema verfehlt und er den Faden wieder aufgreift und zurückführt. Nicht unbedingt die leichteste Aufgabe Wink

Ggf. wäre da eine "Lösung" wieder nach einem festen Ratsleiter zu suchen und es nicht zu wechseln, aber diese Suche gestaltete sich schonmal als mehr als schwierig und leider Ergebnislos.
Oder man versucht es mit der "Spannungsbogen"-Methode.

(2) Prioritäten:
Der Punkt "Magnis Rückkehr" kam auch nach meinem Geschmack ein bisschen zu kurz. Es waren nicht alle bei dem Event mit dabei, haben ggf. sogar nicht den Comic gelesen, oder hatten eventuell erhofft, dass dieses Thema nochmal größer aufgegriffen wird - quasi all jene Details nochmal verkündet werden.
Ist nun leider nicht geschehen, aber im Großen und Ganzen mag ich daraus auch kein Drama machen. Das ist es für mich nicht - nur "schade". Daran gibt es nun ja auch wenig zu rütteln, aber man kann es sich für die Zukunft merken. Vielleicht ja zur kommenden Ratssitzung nochmal eine Rede dafür vorbereiten und die bisherigen Ereignisse (begonnene Invasion) ebenfalls damit ansprechen. Wink

Ein wesentlich größeres Problem sehe ich wiederum in der Sache des "Oh nein, wieder ein Mensch, der vor dem Rat spricht!". (Ein wenig überspitzt formuliert, zugegebenermaßen, aber ich denke, es weiß hier jeder, was ich damit ansprechen möchte.)
Das ist nun ein Punkt, der mir etwas Angst macht. Einfach deswegen, weil ich mich nicht im "Tonfall" vergreifen oder irgendjemanden vor den Kopf stoßen möchte. Es ist schlichtweg ein schwieriges Thema, denn so wie ich dazu eine Meinung habe, tut das jeder andere auch. Es geht da nämlich um Interpretation.
In diesem Fall: Der Interpretation einer gesamten Rasse in ihrem Wesen, Handeln und Denken. Jeder hat seine eigene Auffassung davon, wie ein "richtiger" Zwerg gespielt werden sollte. Wie ein Dunkeleisenzwerg zu handeln, wie ein Wildhammerzwerg zu grübeln oder wie ein Bronzebart zu sprechen hat. Der eine ist der Meinung, dass ein Zwerg mindestens 20 Biere am Tag trinken muss und niemals badet, wenn überhaupt in Gerstenbräu, und der andere kann darüber bloß den Kopf schütteln und bindet sich sein Lätzchen beim Essen um.
Der eine mault über die Spitzohren, der andere denkt an die "gute, alte Zeit" zurück, wo er Seite an Seite mit einem Hochelfen kämpfte und kann wiederum kein schlechtes Wort über sie verlieren. Hier gibt es einfach dieses Problem, was mir teilweise eben unüberwindbar scheint. In Warcraft gibt es nicht viel Lore, an die man klammern könnte und das "Bild" einer Rasse wird auch immer von den Hintergrundwissen geprägt sein, dass man sich auch schon vorher in anderen Universen angelesen hat.
Das ist bei mir keineswegs anders. Wink
Ich habe nie "Die Zwerge" gelesen, aber beispielsweise nun viel P&P-Erfahrung auf dem Buckel und in den verschiedenen Systemen auch völlig unterschiedliche Zwergentypen kennen und lieben gelernt. Fakt ist: Es gibt einen Stereoyp "Zwerg". Aber es bleibt eben doch nur ein Stereotyp und selbst diese Stereotypen können sich von Person zu Person durch allerhand Vorwissen unterscheiden.

Und dann gibt es auch noch das große Klischee der Aldor, dass das Sturmwind-RP einen ziemlich üblen Ruf hat, bzw. vorurteilsbehaftet ist.
Manchmal auch gewiss zu recht. Einige Dinge lassen sich auch mit guten Willen nicht mental ausblenden, wenn man auf den Bildschirm schaut. Was ich damit aber sagen möchte ist: Ich glaube, es liegt an jedem einzelnen Spieler ein wenig vom Bildschirm zurückzutreten und sich in den Kopf zu rufen:
"Auch wenn ich in Sturmwind auch als Charakter schon einigen Mist gesehen und erlebt habe, auch wenn beim Rat vielleicht ein echt ulkiges Anliegen von dort vorgestellt wurde, so darf ich auch nicht vergessen, dass es auch in Sturmwind völlig 'normale' Rollenspieler, Charaktere, NSCs etc gibt, die ebenso diese Spielwelt bereichern."

Es ist menschlich sich besser die schlechten Beispiele im Leben zu merken, als die guten.
Das ist völlig normal! Schon allein, wenn man versucht sich zu erinnern, wann es das letzte Mal einen echt tollen Sommer gab, anstatt dieses scheußliche Wetter. Wink

Das heißt für mich, dass man nicht alles gut heißen muss - keineswegs! Es bedeutet aber meiner Meinung nach, dass man sich darum bemühen muss jedem einzelnen Individuum, jedem einzelnen Anliegen im Rat mit derselben Ernsthaftigkeit und Unvoreingenommenheit widmen sollte, ohne sich sofort alles Negative in den Schädel zu rufen.
Da fasse ich mir auch an die eigene Nase, denn ich kann Blocktexte auf den Tod nicht ausstehen. <hust>
Es ist einfach etwas, was man aber mit sich selbst ausmachen muss und sich in den Kopf rufen, dass WoW eben ein Rollenspiel ist, wo man auf seine Mitspieler angewiesen ist. Natürlich kann man sich diese meist selbst aussuchen, aber bei einer öffentlichen Veranstaltung wie dem Rat eben nicht. Das ist auch beim Rat ursprünglich nie gewollt worden. Es sollte eine Versammlung sein. Eine Möglichkeit der Zusammenkunft, um bestehendes Rollenspiel am Laufen zu halten und neues Rollenspiel einzubinden.
Das ist für mich die Essenz!

Und... eine Menge Text. Ich glaube, das schwingt nun auch zum Teil mit in andere Punkte über, aber zu einem letzten:

(3) Rollenspiel/Teilnehmerzahlen:
Puh, mh. Das ist für mich aus persönlichen Gründen ein schwieriger Ansatz, da ich meist höchst ungerne über mich spreche Wink
Da ich allerdings ooc-Gildenlead bin, sehe ich mich dazu nun doch mal "genötigt". Auch im Flammenhort läuft das Rollenspiel selten kontinuierlich. Mal gibt es mehr Mitglieder, mal weniger Aktive und in den letzten Wochen wurden wir erstaunlich oft in Plots verwickelt und waren auch seltener in Eisenschmiede zugegen.
Jetzt mal von kleinen IC-Reibereien mit den Wildhammergreifen abgesehen, gab es in den letzten Wochen aber auch wenig Rollenspiel mit anderen Gilden im Rat - eben weil wir in Plots steckten und viele Mitglieder genug im eigenen RL zu tun hatten. Daher kann ich aber zu dem Punkt eher weniger etwas sagen. Ich greife nun etwas ganz anderes auf, weswegen ich mich eher zurückhalten wollte:

Irgendwann wurde mir einmal gesagt, dass wenn Luzula oder ich als Spieler nicht mehr aktiv wäre, das einige Sachen in Eisenschmiede wegbrechen würden.
Ich weiß nicht, ob das wahr ist. Ich weiß auch nicht, ob das zutreffen würde. Aber ich weiß umso besser, dass mir dieser Gedanke eher Sorge machte, denn dass er mich freute. Aus dem einfachen Grund, dass mir das Rollenspiele in Eisenschmiede mit der Community immer viel Freude machte und ich deshalb gerne mit anpackte, und ich schon deshalb nicht will, dass es je weniger wird und...
... nun, ich werde nicht ewig da sein.
Es gab schon andere tolle Spieler, wie Graccas oder Baldagar, die das Rp-Tuch in WoW an den Nagel gehangen haben und dass es nach meinen Eindruck doch ziemlich dem Rp in Eisenschmiede weh getan hat. Eines Tages wird es aber bei mir auch nicht anders sein. Noch bin ich im Studium, aber ich habe vor es zu beenden, ins Refendariat zu gehen und Nachwuchs wächst leider nicht auf Bäumen. ^^''
Ich weiß nicht, wann es soweit ist, dass ich Warcraft nicht mehr spielen werde, aber ich wollte auf keinen Fall dem Rollenspiel mit meinen "Austritt" schaden.
Das bedeutet: Langsam aber sicher eben sich schon aus Dingen zurückzuziehen und die Fackel weiterzureichen. So bricht kein Rollenspiel hoffentlich ab, sondern es bleibt ein "Kreislauf", wenn ihr versteht, was ich meine.

Mit Tongreth bin ich auch an einen tollen Spieler geraten, der den Flammenhort im Rat prima vertritt und auch seine Freude daran hat. Etwas besseres hätte ich mir und dem Rollenspiel in dem Aspekt nicht wünschen können. Smile

Das bedeutet aber auch eigentlich, dass ich es ihm vollkommen überlassen möchte, was Ratsangelegenheiten angeht.
Wenn er und ihr aber trotzdem meine Meinung morgen bei der Besprechung wünscht, dann kann und würde ich auch da sein. Nur weil ich mich schon etwas zurückziehen möchte, heißt das nicht, dass ich jetzt schon aus der Welt wäre. Ihr könnt mich morgen Abend einfach ansprechen, falls die Meinung gewünscht ist. Ich werde mit Luzula auch online sein. Wink

Abschließend:
Jedes Rollenspiel hat seine Höhen und Tiefen und so auch mit Sicherheit der Rat.
Ich möchte aber auch nochmal hervorheben, dass die Höhen es wert sind, dass man dafür kämpft, Kritik annimmt und bestmöglich umsetzt. Davon haben wir alle am Ende mehr und jeder kann dann gewinnen. Niemand verliert, wenn Rollenspiel gut wird, bleibt und mehr generiert Smile
Das ist ja das Schöne an unseren Hobby!

Liebe Grüße,
Luzula
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Stillwasser



Anzahl der Beiträge : 67
Anmeldedatum : 24.01.15
Alter : 29
Ort : Lübeck

BeitragThema: Re: Eisenschmieder Rat Neue Regeln!   Mo Aug 15 2016, 18:38

Na, da sag ich doch nicht Nein, bin leider morgen erst ab ca. 20:15 verfügbar. Die liebe Arbeit.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen https://spellbookblog.wordpress.com/
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Eisenschmieder Rat Neue Regeln!   

Nach oben Nach unten
 
Eisenschmieder Rat Neue Regeln!
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Eisenschmiede RP :: Eingangshalle :: Der Rat von Eisenschmiede-
Gehe zu: