Eisenschmiede RP


 
StartseiteKalenderGalerieFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 Am Lagerfeuer (Klan-RP)

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Brumling

avatar

Anzahl der Beiträge : 55
Anmeldedatum : 26.10.15

BeitragThema: Am Lagerfeuer (Klan-RP)   So Jul 17 2016, 11:38

Was gibt es neues? Haltet ein und rastet. Leistet uns Gesellschaft und trinkt mit uns Freund. Wie lautet Eure Geschichte?
Hier können Abenteuer des Klans wiedergegeben werden oder aber auch Abendteuer einzelner Klanmitglieder.
Bitte schreibt alles IC auf und keine OOC hingeworfene Bruchstücke einer Geschichte.

Desweiteren kann man hier Dinge reinschreiben um anderen Klanmitgliedern zuzeigen was hat ein Char gemacht um für jeden eine durchgängige Geschichte/Erzählung aufzuzeigen wie in einem Plot zB. Hintergrund ist das wenn jemand Reallife verhindert ist ihm aber die Möglichkeit zu geben an einer Geschichte weiter dran teilzunehmen ohne "Gedächnisslücken".


Zuletzt von Brumling am Mo Jul 18 2016, 19:27 bearbeitet; insgesamt 3-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Topalia

avatar

Anzahl der Beiträge : 11
Anmeldedatum : 17.07.16

Charakter der Figur
Rasse:
Klasse:
Alter:

BeitragThema: Re: Am Lagerfeuer (Klan-RP)   So Jul 17 2016, 20:10

Ort: Eisenschmiede

Topalia hat sich in dicke Felle gehüllt und ist mit ihrem Greifen aus der stickigen Schmiede geflogen.
Den ganzen Tag war sie unterwegs. Erst spät in der Nacht kommen die beiden zurück. Verschwitzt und Verdreckt.
Sie macht sich nicht einmal die Mühe zurück in die Botschaft zu gehen, sondern bleibt in dieser Nacht in dem Nest ihres Greifen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Topalia

avatar

Anzahl der Beiträge : 11
Anmeldedatum : 17.07.16

Charakter der Figur
Rasse:
Klasse:
Alter:

BeitragThema: Re: Am Lagerfeuer (Klan-RP)   Di Jul 26 2016, 12:16

Wyllow sitzt an dem Bett von Bundrur und betrachtet den verletzten Zwerg nachdenklich. Seine Atmung geht inzwischen in regelmäßigen Abständen und es ist klar das er nach der schmerzhaften Prozedur endlich eingeschlafen ist. Einen Moment legte sie ihre noch immer vom Licht durchflutete heisse Hand auf den frischen Verband der um seinen Kopf gewickelt ist obwohl eigentlich 'nur' das Auge in mitleidenschaft gezogen wurde. "Dummer Zwerg." Brummt sie. "Die Wunde ausbrennen...ich hätte es vielleicht geschafft dein Augenlicht zu erhalten aber so hatte ich keine Möglichkeit mehr."
Mit einem traurigem Kopfschütteln macht sie sich daran das Verbandszeug und all die anderen Dinge die sie benötigt hat aufzuräumen. Immer wieder schießen ihr dabei Bilder durch den Kopf wie Bundrur geschrien hat und sich gegen die Heilung mit dem Licht beinahe noch verweigern wollte.
Als sie schließlich fertig ist sieht sie sich noch einmal in der Botschaft der Donnergreifen um, irgendetwas scheint die junge Frau zu beunruhigen.
Ein Blick in das Bett ihrer Schwester im Herzen zeigt das sich Topalia in dieser Nacht wohl nicht hier aufhält.
Mit einem leisen seufzen zieht sich Wyllow dann so leise wie möglich zurück ohne die anwesenden Zwerge zu wecken.
"Das Licht soll euch stets ein treuer Begleiter sein im Kampf gegen die furchtbaren Legionen die auf uns zukommen" flüstert sie im hinausgehen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Topalia

avatar

Anzahl der Beiträge : 11
Anmeldedatum : 17.07.16

Charakter der Figur
Rasse:
Klasse:
Alter:

BeitragThema: Re: Am Lagerfeuer (Klan-RP)   Di Aug 16 2016, 01:15

Auf ihrem Greifen überfliegt die Zwergin das Gebiet wo sie den Schattenhammerkult vermutet. Aus einiger Entfernung erkennt sie einen Altar.
"Das muss es sein" flüstert sie ihrer gefiederten Freundin ins Ohr."Los runter da aber pass auf das man uns nicht sieht!"
Aus ihrem Versteckt beobachtet Topalia wie der Prophet zornig mit der Hilfe von Schattenmagie eine seiner Anhängerinnen fast zu erwürgen scheint. Er schreit so laut das sie jedes Wort gut verstehen kann.
"Schickt einen Gesichtslosen in das Dorf des entkommenden Zwerges! Brennt alles nieder und schmeißt die restlichen Zwerge in den Schlund!"
Erschrocken gibt Topalia ihrer Greifendame die Sporen und fliegt zurück nach Donnermar, kaum dort angekommen brüllt sie aus Leibeskräften:
"Verdoppelt die Wachen!Verteidigt das Dorf sobald es nötig ist. Bereitet euch auf einen weiteren Angriff vor!"


Zuletzt von Topalia am Di Okt 04 2016, 11:30 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Topalia

avatar

Anzahl der Beiträge : 11
Anmeldedatum : 17.07.16

Charakter der Figur
Rasse:
Klasse:
Alter:

BeitragThema: Re: Am Lagerfeuer (Klan-RP)   Do Sep 29 2016, 11:36

Nistgipfel; Jemma

Gedanken verloren sitzt Jemma an einem der Tische in ihrer neuen noch sehr provisorischen Brauerei.
Mit den Fingern der linken Hand spielt sie dabei an einem ihrer neuen goldenen Ohringe der im Schein der Kerzen fröhlich vor sich her funkelt.
Die Finger ihrer rechten Hand tippeln nervös auf dem Tisch auf und ab.
Der Blick der molligen kleinen Zwergin schweift ohne Ziel durch den Raum. 
Ab und an bleibt er an einem der Fässer hängen die noch nicht soweit sind um sie zu öffnen damit die Greifenkrallen Brüder sie in ihrer hiesigen Taverne an den Zwerg bringen können.
Plötzlich knallt sie mit der Hand so sehr auf den Tisch das dabei einer der Krüge ihres neuen Experiments umkippt und sich über ein zerknülltes Pergament ergießt.
"So nicht du miese kleine Ratte! Diesmal wirst du damit nicht durch kommen" schnauft Jemma zornig und steht dabei auf.
"Das hast du schon einmal mit mir gemacht...dieses mal Gewinnst du nicht"
Mit Tränen in den Augen beginnt sie die Sauerei auf dem Tisch zu beseitigen und wirft das durchtränkte Pergament in den Kamin.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Topalia

avatar

Anzahl der Beiträge : 11
Anmeldedatum : 17.07.16

Charakter der Figur
Rasse:
Klasse:
Alter:

BeitragThema: Re: Am Lagerfeuer (Klan-RP)   Di Okt 04 2016, 11:55

Nistgipfell


Als Jemma an diesem Abend von ihrem Ausflug mit Bundrur zurück in ihre Brauerei kommt staunt sie nicht schlecht als vor einem der Fässer Yorlika Greifenkralle sitzt.
Vor ihr auf dem Boden ordentlich aufgestellte Bierkrüge, leere und volle.
"Blitz und Donner meine Hübsche, kann ich dir helfen?" die kleine Zwergin macht einige Schritte auf die am Boden sitzende Frau zu, erst jetzt bemerkt sie das diese sich den Bauch hält.
"Aye, alles gut...ein bisschen ziept es und bisher hat Bier dagegen geholfen...heute Abend nicht! Und zu allem Überfluss ist weder meine Mutter noch mein Mann irgendwo zu finden" mit Schmerz verzehrtem Gesicht nimmt sie einen kräftigen Schluck aus dem Krug.
Jemma betrachtet den wohlgeformten weit fortgeschrittenen Zwillings-Bauch von Yorlika einen Moment nachdenklich klatscht sich dann von einem Geistesblitz getroffen mit der flachen Hand gegen die Stirn.
"Bei den Ahnen! Deine Babys wollen endlich das Licht der Welt erblicken. Wir sollten uns auf den Weg ins Lazarett machen, dort haben wir alles was benötigt wird wenn es soweit ist!"
Für eine Sekunde weicht sämtliche Farbe aus Yorlikas Gesicht. "Nein, das geht nicht. So war das nicht geplant!" fassungslos schüttelt die Hochschwangere Zwergin ihren Kopf.
"Ich fürchte das lässt sich jetzt nicht mehr ändern Liebes." mit einem aufmunternden Lächeln hilft Jemma dem Mutterschiff Yorlika auf die Beine.
Zusammen machen sie sich auf den Weg in das mit Betten ausgestattete Lazarett der Wildhammerburg...
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Topalia

avatar

Anzahl der Beiträge : 11
Anmeldedatum : 17.07.16

Charakter der Figur
Rasse:
Klasse:
Alter:

BeitragThema: Re: Am Lagerfeuer (Klan-RP)   Sa Okt 22 2016, 19:43

Hinterland

Mit einem lauten surren Fliegen die zum Teil brennenden Pfeile der Trolle wie eine einzige Mauer auf die beiden Greifen zu die gerade Richtung Nistfgipfel über Jintha'Alor Fliegen.
"Verdammte Trolle! In Deckung!" Brumling lenkt seinen Greif geschickt von den Pfeilen weg.
Topalia reagiert einen Moment zuspät, ihre Greifendame wird auf der linken Seite von einigen der Geschosse getroffen.
Mit einem schmerzerfüllten Schrei trudeln die beiden in richtung eines Wasserfalls.
Da folgt eine zweite Salve.
Unfähig diesen auszuweichen wird die Zwergin dieses mal selbst von einem brennenden Pfeil am Arm getroffen, ihre langen Haare fangen dabei Feuer ohne das sie es bemerkt.
Laut fluchend lässt Topalia ihren Sturmhammer den Trollen zur Antwort entegen Surren.
Auch Brumlings Sturmhammer findet in der Zwischenzeit schon den Weg zwischen die Reihen der Trolle um sie von den hässlichen Füßen zu werfen und ihrem Treiben ein vorläufiges Ende zu setzen.
Mit letzter Flügelkraft lässt sich der Verletzte Greif von Topalia in das rettende Wasser fallen.
Nur mit Mühe schafft die Zwergin es mit nur einem nutzbaren Arm unter dem Leblosen Körper ihres Tieres ans rettende Ufer ohne selbst dabei zu Ertrinken.
Der Than der Donnergreifen landen neben seiner Tochter und hilft ihr aus dem Wasser.
"Bei den Ahnen! Wie konntest du das nicht Sehen? Die Pfeile haben doch gebrannt!" trotz des schroffen Tons kann man sehen wie besorgt er in wirklichkeit ist.
Aber Topalia hört nicht zu ihr Blick ist auf das Wasser gerichtet in dem ihre Tote Greifendame gerade untergeht.
Fassungslos sitzt sie da mit nassen angesengten Haaren und einem blutenden rechten Arm.
Mit dem linken Arm umklammert Sie ihre angezogenen Knie und wippt dabei hin und her, wie ein kleines Kind.
"Nein...nein...bitte...nein...." ist das einzige was sie unter Tränen immer und immer wieder von sich gibt.
Brumling sieht beunruhigt zu seiner Tochter runter unsicher wie er nun Reagieren soll, entscheidet sich dann dafür Topalia einfach hoch zunehmen und auf seinen Greifen zu Setzen um zum Nistgipfel zurück zu Fliegen.
"Komm Kind...jetzt kümmern wir uns erstmal um dich. Den Rest erledigen wir später"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Hargin



Anzahl der Beiträge : 1
Anmeldedatum : 18.07.16

BeitragThema: Re: Am Lagerfeuer (Klan-RP)   Di Nov 01 2016, 10:20

An Einem Klaren abend und einer Kühlen nacht ging Hargin Greifenkralle auf die jagd um die Vorräte in seiner Vorratskammer aufzustocken er Sagte einigen Zwergen bevor er Los ging bescheid sein Bär Ulfgart blieb daheim da seine Wunden noch nicht verheilt sind. Die Wachen berichteten das der Zwerg am Abend losgegangen sei doch er nicht zurück gekommen ist ein Kleiner spähtrupp durchsuchte die Wildnis nach dem Zwerg doch fanden sie ihn nicht Stattdessen fanden sie 3 Leichen von Verlassenen die spuren deuten darauf hin das es wohl einen Kampf gegeben hat bei Genaurer Untersuchung der Äxte sowie den Bogen und den Pfeilen weiß man Nun was mit Hargin passiert ist er erlegte einen Elch Verlassene patrolierten die Gegend ab anscheinend haben sie wohl den Zwerg bemerkt und alls sie ihn Gefangen nehmen wollten Kämpfte der Zwerg doch es waren wohl zuviele Verlassene für ihn.. sodass er überwältigt wurde und in Gefangenschaft der verlassenen geraten ist. Alls der spähtrupp wieder in die Nistgipfel erscheint wird dies schnellstmöglichst dem Than berichtet doch ein Bewohner bekommt dies mit da er lauscht und so verbreitet es sich Ganz schnell im Nistgipfel das der Schankwirt der Gasthauses bei seiner jagd von Verlassenen entführt worden ist.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Stillwasser



Anzahl der Beiträge : 69
Anmeldedatum : 24.01.15
Alter : 29
Ort : Lübeck

BeitragThema: Re: Am Lagerfeuer (Klan-RP)   So Nov 20 2016, 16:53

Du hast die Schatten in der Ferne gesehen?
Ja.
Ist es eine Falle?
Ja.
Gehen wir darauf ein?
Ja.
Sie sind nicht das Ziel, sondern du?
Ja.
Wollen wir es ihnen vorher sagen?
Nein. Das finden sie noch früh genug heraus.



Hinterland

Sanft und lautlos gleiten die Tiere und ihre Reiter über die Wälder des Hinterlandes hinweg. Zwei Greifen und ein Hippogryph die sich in lockerer Formation dem Nistgipfel und seinem Wahrzeichen nähern, das sich - beleuchtet durch die untergehende Sonne in der Ferne - in die aufziehenden Nacht erhebt.

"Wo habe ich etwas übersehen, wo habe ich einen Fehler gemacht." Was meinst du? Den Auslöser der Träume? Ich weiß es nicht, sie tauchen noch nicht sehr lange auf, wahrscheinlich hast du dir irgendwo etwas eingefangen. Wir machen alle mal Fehler, nun müssen wir nur sehen, dass wir sie loswerden, bevor es zu schlimm wird.
Sie haben uns bereits gezeigt worauf es hinauslaufen wird, was uns entgegen tritt. Vielleicht hilft es ja mit den Wildhämmern zusammen den Feind auszumerzen." Vielleicht waren es ja auch nur Visionen die uns vorbereiten sollten. Immerhin warst du nicht untätig.
"Nein, das waren keine Visionen. Sobald wir unten sind und die Beiden mich in meinem Quartier in Ruhe lassen, kontaktieren wir Dalaran und sorgen dafür das wir Lebend aus der Sache herauskommen." Du meinst wir holen uns das Spielzeug des Alten dazu? Eigentlich möchte ich ihn ungern in Aktion sehen. Irgendwann bringst du mich noch mal unter die Erde.

Langsam gönnt sich die Magierin ein stummes Schmunzeln während sich der Hippogryph langsam nach rechts neigt und in weiten Kreisen beginnt zu sinken und den Hort anzufliegen.

"Wenigstens hast du noch deinen Humor." Nun, wenn du nicht mehr bist, mit wem soll ich mich den dann unterhalten? Und dem Wahnsinn kann ich dich auch nicht anheimfallen lassen. Also wirklich.
"Wir müssen den Auslöser finden Jesper. Nur die Alpträume zu bekämpfen wird nicht helfen." Stimmt. Vor allem, da ich nicht mitmachen kann, du hast mal wieder den ganzen Spaß für dich alleine.

Stumm nähert sich der Hippogryph seinem Ziel, während in der Tiefe der erste Greif aufsetzt und der Than bereits wieder festen Boden unter den Füßen verspürt. Kurz darauf legt auch schon der Greif seiner Tochter die Schwingen an und macht dem etwas unüblicheren Reittier Platz, dessen Reiterin und ihr Begleiter immer noch in eine Diskussion versunken sind.

"Du meintest ich habe es mir irgendwo eingefangen, was meinst du damit? Ich achte die Regeln und auf unsere Sicherheit, wir lassen nichts an uns heran." Ach wirklich? Ich weiß aus recht zuverlässiger Quelle, das du hin und wieder einen angreifbaren Moment hast und dich dann auch mal recht leichtsinnig verhältst.
"Das kann nicht sein. Es sind Zufallsbegegnungen. Ich horche die Person vorher immer aus, wäge ab und sehe sie danach nie wieder. So einen Überfall auf mich kann man nicht planen.

Du weißt doch, einmal ist immer das erste Mal.


_______________________________________________________________
Die Vorbereitungen die bereits getroffen wurden finden sich übrigens hier:
Schlagkraft Teil 1
Schlagkraft Teil 2
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen https://spellbookblog.wordpress.com/
Stillwasser



Anzahl der Beiträge : 69
Anmeldedatum : 24.01.15
Alter : 29
Ort : Lübeck

BeitragThema: Re: Am Lagerfeuer (Klan-RP)   Mi Nov 29 2017, 19:44

Post erreicht die Botschaft der Donnergreifen in Eisenschmiede.
Einen dicken Umschlag mit dem Siegel der Kirin Tor überreicht der neugierige Postmeister am Empfang.
Er ist an Topalia adressiert. Darin findet sich ein Brief und eine mehrere dutzend Seiten dicke Akte, oder zumindest die Abschrift davon.



Brief an Topalia:
 



Abschrift der Dalaraner Akte:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen https://spellbookblog.wordpress.com/
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Am Lagerfeuer (Klan-RP)   

Nach oben Nach unten
 
Am Lagerfeuer (Klan-RP)
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Der Klan der Wölfin

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Eisenschmiede RP :: Gildenforen :: Donnergreifenklan-
Gehe zu: