Eisenschmiede RP


 
StartseiteKalenderGalerieFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 [Plot] "Kalte Winde" - Nordendreise

Nach unten 
AutorNachricht
Luzula



Anzahl der Beiträge : 671
Anmeldedatum : 26.07.12

Charakter der Figur
Rasse: Dunkeleisen
Klasse:
Alter:

BeitragThema: [Plot] "Kalte Winde" - Nordendreise   Do Aug 27 2015, 10:39

Plot: "Kalte Winde" - Nordendreise

Jahrelang wünschte sich die Kanzlerin des Flammenhorts eine Reise nach Nordend. Hin zu den stürmischen, eisigen Gipfeln, durch die kristallinen Wälder streifen, Schätze bergen und Rätsel enthüllen!
Eine Abenteuerfahrt steht bevor, um den sagenumwobenen Kontinent mit eigenen Augen zu entdecken.
Wunderschön sollen die Ländereien sein, aber auch tödlich und noch von Untoten heimgesucht. Ob hungrige Grizzlis, tosende Eisstürme oder andere Widersacher auf zwei Beinen: Eine gefahrlose Spazierfahrt wird die Reise keineswegs.

Zusammenhalt, Ideenreichtum und Abenteuergeist sind bei den Reisenden gefragt, die sich mit auf den Weg gemacht haben.
Raus aus den Städten, rein in die unerbittliche Wildnis!


Teilnehmer
Die weite Reise in den tiefen Norden wird von folgenden Abenteuerlustigen bestritten:

  • Siedefaust
  • Harogrim
  • Luzula
  • Grindol
  • Garbolosch
  • Lucito
  • Linny
  • "Linnys Knappe"
  • Ragana


Ausrüstung und Vorräte
Wer durch einen tödlichen und erbarmungslosen Kontinent, wie Nordend, streift, muss genau hinsehen, was er bei sich trägt. Vorräte können rasch zur Neige gehen und die Ausrüstung sich verbrauchen oder abgenutzt werden. Ersatz zu bekommen wird keine leichte Aufgabe, aber es wird sich schnell herauskristallisieren, was zum Überleben notwendig und was vernachlässigbar ist.

Die folgende Auflistung zeigt die Ausrüstung und Vorräte, die der Allgemeinheit zur Verfügung stehen und in welcher Stückzahl:

  • vier Widder (Reittiere mit Satteltaschen und Zaumzeug, Decken)
  • zwei Ziegen als Lasttiere mit Satteltaschen und Zaumzeug, sowie Decken
  • zehn Zinnschalen, -löffel und -becher
  • ein Kupferkessel, lange Schöpfkelle, 1 Messer
  • zehn fellgefütterte Schlafsäcke
  • zwei Zelte (je für ca. 5 Personen)
  • vier große Felle
  • Bier in Schläuchen ausreichend für 6 Tage
  • Proviant, ebenfalls für 6 Tage (8 Personen); darunter zählt:
  • 2 Flachmänner mit Hochprozentigen (Sulfuronwasser und Schnaps)
  • Wundverbände [7 Bandagen], einfaches Arztbesteck (Klemmen, Nadeln, Schere, Skalpel, Zangen, Fäden), 2x Heilsalbe [5 und 15 Anwendungen], 2 mittelstarke Heiltränke, 4 fiebersenkende Tränke, 2 Antidots
  • 1 Waffenpflegeöl, 1 Balsam für Leder, 1 Holzpflegeöl
  • Holz für 6 Lagerfeuer
  • Feuerstein und Stahl, eine Dose Zunder
  • eine Bärenfalle
  • 10 Kletterhaken, 2 Wurfhaken, 2 lange Seile (10 Meter), 1 Strickleiter (10 Meter)
  • 2 Sturmlaternen, 5 Fackeln und Lampenöl



Karte: Grizzlyhügel
Hier ist immer die Reiseroute visuell nachzuvollziehen mit dem jeweils aktuellen Aufenthaltsort der Reisegruppe. Die orangene Markierung zeigt den gegangenen Weg an, während der Kreis den Standort des Lagers anzeigen soll.



ACHTUNG! Die Gruppe ist schonam Smaragdschrein in der Drachenöde. Aufgrund des kaputten Grafiktabletts gibt es noch kein aktualisiertes Bildchen. Bitte etwas Geduld! Smile


Zuletzt von Luzula am Di Okt 27 2015, 17:20 bearbeitet; insgesamt 48-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Garam Siedefaust
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 533
Anmeldedatum : 27.06.12
Alter : 27

Charakter der Figur
Rasse: Dunkeleisen
Klasse: Pyromant
Alter: ~160

BeitragThema: Re: [Plot] "Kalte Winde" - Nordendreise   Mo Aug 31 2015, 22:02

Reisegepäck der Teilnehmer

Garam Siedefaust

  • Aschensturm
  • Ring des Gesetzes
  • seine Kampf"rüstung" / Standardrobe
  • Dunkler Rubin
  • diversen Schmuck
  • sein roter Hut
  • ein gutes Goldpolster
  • sein Geschäftsbuch
  • Immervoller Dunkeleisenkrug (Sulfuronwasser)
  • Zigarrenetui, inklusive 19 Zigarren
  • Magmaschneide
  • 2 Peitschen: eine Abgenutzte und eine Pechschwarze mit einem Rubin am Knauf
  • Gromsblut und andere Kräuter die Halluzinationen hervorrufen
  • reichlich Schwefel
  • noch die ein oder anderen unpassenden Dinge, die wohl als Reagenz dienen könnten
  • Einige Juwelen, die von Innen heraus strahlen; 5 Stück.
  • Rubinstaub (aus einem der Juwelen)
  • ein Smaragd mit starken Rissen

Luzula Siedefaust

  • zwei Sätze warmer Wechselkleidung
  • fellgefütterte Stiefel, lammfellgefütterte Handschuhe, geteerter Lodenumhang mit fellbesetzter Kapuze, Wollschal, lange Unterwäsche
  • Rucksack
  • ein schwarzes Buch
  • Kohlestift, Tinte und fünf Gänsekiele
  • zwei versteckte Dolche, samt Dolchscheiden
  • 16 Portionen einfacher Zwergentabak, 10 Portionen Gromsblut, 3 Portionen Arthas Träne, 1 Portion Schwarzer Lotus jeweils in Lederbeutelchen, 1 Zigarre (Garam)
  • eine langhalmige Nussbaumholzpfeife mit edlen Mundstück aus Elfenbein
  • Schwefelhölzer, Feuerstein und Zunder
  • zwei Edelsteine - nicht im Rucksack getragen, sondern stets dicht am Leib
  • ein Stoffgeist aus Leinen mit Knopfaugen
  • Zauberreagenzien, wie Schwefel, Kupferdraht, Federn, Leuchtkäfer etc pp.
  • polierte Kupferscheibe als Handspiegel, Schminke (Lippenrot, Puder, Farbe), Seife, Kamm und Haarbürste
  • kleine Waschschüssel
  • Trinkschlauch und Brotbeutel
  • Kampfstab, leichte Rüstung
  • (verzauberter) Ehering
  • Geldkatze

Garbolosch Granitfunke
Garboloschs Krempel befindet sich in einem Rucksack und einer einfachen Holzkiste; zusätzlich zur getragenen Kleidung/Axt:

  • Satz einfache Wechselkleidung (Hemd, Hose, etc.)
  • Satz warme Winterkleidung (Mantel, Handschuhe, Schal, gefütterte Stiefel, etc.)
  • Hut
  • Werkstattbrille
  • Steinmetzwerkzeug (Hammer, Eisen, etc.)
  • Reisegeschirr (Humpen, Teller, Besteck + scharfes Brotmesser)
  • Seife, Handtuch, Kamm
  • Strohmatte
  • warme Decke
  • Abblendlaterne
  • Lampenöl
  • Stumpenkerze
  • Seil, 10m
  • Klappspaten
  • Öl & Wachs zur Pflege des Steinmetzwerkzeugs, der Waffe und Kleidung
  • Nähzeug (Nadel, Faden, Schere)
  • mehrere Pergamente und Kohlestifte (eingewickelt in Leder)
  • Beutelchen mit Zauberutensilien zum Wiederholen des bisher Gelernten
  • Wasserschlauch
  • "Wasserschlauch" befüllt mit "reinem" Alkohol, beschriftet
  • "Wasserschlauch" befüllt mit Sulfuronwasser, beschriftet
  • Tiegelchen mit Ruß vermischter Creme (à la Sonnencreme)
  • angebrochenes Tiegelchen mit Salbe gegen Verbrennungen (aus der Eisernen Phiole)
  • Eisenschmieder-Teemischung, ca. 40 Portionen in einer verschließbaren Metalldose
  • einige klingende Münzen (drei Beutel, zwei irgendwo in seinem Reisegepäck und einen mit weniger Geld am Körper)

Lucito Manazunder
Die Sachen sind zum Großteil in zwei Satteltaschen verstaut, und in einer dicken Rolle, welche beim Reiten hinter dem Sattel festgezurrt ist, und so auch etwas den Rücken stabilisiert (vgl. den Sattel des Hearthstoneponys).

  • Rolle (bestehend aus):

    • Decken in Gnomengröße (2; davon eine nun mit Fischgeruch, beide blutverschmiert)
    • Ein Pelzgefüttert Schlafsack (wäre groß genug für 2 Gnome)
    • eine Zeltplane (groß genug um die Rolle zu umschließen)
    • insgesamt etwa 5 Meter Seil (zum festzurren der Sachen)


  • Satteltasche I:

    • Ein zweiter Satz Kleidung (inklusive Stiefel)
    • sein kleines Schwert
    • Besteck und eine Holzschale
    • mehrere Töpfchen mit Zunder, in der Kleidung eingeschlagen (siehe unten)
    • Bergbauhelm (dazu 3 Kerzen)
    • Wasserschlauch (Außen an der Tasche)
    • Eine kleine Lampe (meistens auch Außen befestigt)
    • ein Lichtspiel aus Wintergarde


  • Satteltasche II:

    • ein kleiner Satz Werkzeug
    • ein kleiner Öl Tiegel
    • eine Lupe
    • ein verschmierter Brief
    • Sprungfedern (Metall; 4Stück)
    • ein Holzrahmen (zum zusammenstecken)
    • eine Holzplatte mit 4 Ösen
    • Treibstoff für den Schreiter (außen in einem Wasserschlauch)


  • Am Körper:

    • Das Buch, welches seit geraumer Zeit immer an seiner Seite zu finden ist
    • Ein Bogenlichtschraubenschlüssel
    • etwas Geld
    • Feuerstein und Stahl
    • altes Gnomenarmeemesser mit Initialen (L.M.)


  • Zunder:

    • Knall-Zunder Portionen x5
    • Trocken-Zunder Portionen x2 (in einem Töpfchen mit Wasser gefüllt)
    • Spät-Zünder-Zunder Portionen x5
    • Feuer-Zähne Portionen x5



Grindol Gluteisen

  • 5 Portionen Frostlotus, 1 Strauch Eisdorn, 10 Bündel Brennesseln

_________________
Ein Dunkeleisen Freund, aber ein wahrer Bronzebart im Herzen.
http://diealdor.wikia.com/wiki/Benutzer:Donnerbart (da kann man gerne mal schmökern)
Haste mal ne Mark?


Zuletzt von Garam Siedefaust am Fr Okt 09 2015, 12:59 bearbeitet; insgesamt 6-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Scoundrel

avatar

Anzahl der Beiträge : 6
Anmeldedatum : 31.08.15

Charakter der Figur
Rasse:
Klasse:
Alter:

BeitragThema: Re: [Plot] "Kalte Winde" - Nordendreise   Di Sep 01 2015, 14:55

Auszug aus dem Reisetagebuch eines blinden Passagiers
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Scoundrel

avatar

Anzahl der Beiträge : 6
Anmeldedatum : 31.08.15

Charakter der Figur
Rasse:
Klasse:
Alter:

BeitragThema: Re: [Plot] "Kalte Winde" - Nordendreise   Mi Sep 02 2015, 00:08

Auszug aus dem Reisetagebuch eines blinden Passagiers


Zuletzt von Scoundrel am Do Sep 03 2015, 12:48 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Scoundrel

avatar

Anzahl der Beiträge : 6
Anmeldedatum : 31.08.15

Charakter der Figur
Rasse:
Klasse:
Alter:

BeitragThema: Re: [Plot] "Kalte Winde" - Nordendreise   Do Sep 03 2015, 12:43

Auszug aus dem Reisetagebuch eines blinden Passagiers
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Scoundrel

avatar

Anzahl der Beiträge : 6
Anmeldedatum : 31.08.15

Charakter der Figur
Rasse:
Klasse:
Alter:

BeitragThema: Re: [Plot] "Kalte Winde" - Nordendreise   Fr Sep 04 2015, 10:15

Auszug aus dem Reisetagebuch eines blinden Passagiers
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Scoundrel

avatar

Anzahl der Beiträge : 6
Anmeldedatum : 31.08.15

Charakter der Figur
Rasse:
Klasse:
Alter:

BeitragThema: Re: [Plot] "Kalte Winde" - Nordendreise   Di Sep 08 2015, 09:47

Auszug aus dem Reisetagebuch eines blinden Passagiers
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Luzula



Anzahl der Beiträge : 671
Anmeldedatum : 26.07.12

Charakter der Figur
Rasse: Dunkeleisen
Klasse:
Alter:

BeitragThema: Re: [Plot] "Kalte Winde" - Nordendreise   So Sep 20 2015, 11:33

Update! Die Reiseroute, sowie eine eingefügte Landkarte, wurden wieder (weitesgehend) auf den aktuellsten Stand der Dinge gebracht!
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Luzula



Anzahl der Beiträge : 671
Anmeldedatum : 26.07.12

Charakter der Figur
Rasse: Dunkeleisen
Klasse:
Alter:

BeitragThema: Re: [Plot] "Kalte Winde" - Nordendreise   Di Sep 29 2015, 13:05

Update! Die Route wurde wieder aktualisiert und der Verlauf auf den neusten Stand gebracht
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Luzula



Anzahl der Beiträge : 671
Anmeldedatum : 26.07.12

Charakter der Figur
Rasse: Dunkeleisen
Klasse:
Alter:

BeitragThema: Re: [Plot] "Kalte Winde" - Nordendreise   Di Sep 29 2015, 14:01

Das Buch liegt schwer in der Hand.
Sein Ledereinband ist von Wasserflecken verunreinigt und wirkt schmuddelig, während die Pergamentseiten sich weich anfühlen. Geschrieben wurde überwiegend mit schwarzer Tinte. Das Schriftbild ist außerordentlich akurat und gerade, während die Sprache auf zwergische Runen hindeutet.

Erster Eintrag
Tagebuch zu führen soll womöglich nie zu meinen Stärken gehören.
Mit einem Buch zu "reden", ergibt schlichtweg keinen Sinn, der sich mir je erschließen wird und dennoch: Ich fürchte, dass ich darauf angewiesen sein werde.

Insofern, lieber Leser, werde ich mich bemühen das Wort stets an Euch zu richten, auch wenn ich hoffe, dass allein mein Ehemann außer meiner Wenigkeit dieses Buch je in den Händen halten wird. Vertrauen tue ich dieser Hoffnung bei aller Liebe nicht. Aber wie bereits erwähnt: Notwendigkeiten - geboren aus dem Umstand, dass meine Gedächtniskraft schwindet, wie der Schnee im Frühling. Seit einem Jahr ist mein Kopf ein einziges Sieb und ich versuche verzweifelt den Sand meiner Erinnerungen darin zu behalten. Einige Löcher vermag ich zu stopfen, aber mir entgeht immer eines.
Schlimm wird es dann, wenn es mir bewusst wird.
In Sturmwind lächeln mich Menschen an, von denen ich glaubte, sie nie getroffen zu haben, bis sie nach der Gesundheit meines Mannes und mir fragen. Namen, Gesichter und geteilte Erinnerungen sind einfach fort. Meine Reise, die ich nun gemeinsam mit Freunden wage, wünsche ich wiederum niemals zu vergessen. Daher habe ich mich endlich dazu aufgerafft mein Leben halbwegs zu dokumentieren, auch wenn sich alles in mir widersträubt.


Zweiter Eintrag
Ich bin nicht unbedingt stolz auf alle meine Taten und Gedanken.
Wer kann aber auch schon behaupten mit sich im Reinen zu sein?
Zweifel und Dreck kleben an jeder Weste, sobald man der Wiege entkommen ist und eigene Entscheidungen fällen kann. Aber immerhin wissen diese Leute, wer sie sind. "Mit sich im Reinen." Ich weiß nicht einmal, wer "ich" exakt bin. Eine Schwierigkeit, die es nicht unbedingt leichter macht zu entscheiden, wie man dann wieder ein Gleichgewicht finden soll. Vermag es eine Lösung sein, sich einfach selbst neu zu erfinden? Ein anderes Gesicht aufzulegen und zu hoffen, dass eigene im Spiegelbild bald umso besser wiederzuerkennen, sobald die Schminke abends abgewaschen wird?
Für einige Stunden kann ich, wenn ich möchte, jemand vollkommen anderes sein. Unbedarft von den Sorgen, die meine Löcher im Schädel wieder freibohren. Aber wer bin ich, wenn die Farbe im Badezuber schwimmt?
Luzula Siedefaust. Luzula Schwarzgrund. Einfach nur: Luzula.
Luzula, wer bist du, dass du dir dein eigenes Gesicht nicht vertraut vorkommt?


Dritter Eintrag
Lieber Leser,
wir brechen nach Nordend auf! Jahrelang habe ich davon geträumt und endlich stehe ich auf dem Schiff, was uns in die Ferne bringt. Schon sehr bald werde ich unter den kristallinen Blättern flanieren und den hohen Gipfeln im Norden die Stirn bieten.
Aber höchstwahrscheinlich werde ich vor allem Frieren.
Garam belustigt sich schon jetzt darüber, dass ich eine Frostbeule sei und zugegebenermaßen kann dies auch nicht sonderlich leugnen. Er hat auch wesentlich mehr Polster, die ihn wärmen. Allerdings läuft bereits jetzt meine Nase und der Hals schmerzt. Von einem Abends im Regen. Bei den Ahnen, was für eine Demütigung. Linny scherzte auch bereits, was ich in der Drachenöde zu tun gedenke und das frage ich mich allmählich auch. Der Vollständigkeit halber sei gesagt, dass ich nun mit Garam, Grindol, Garbolosch, Lucito, Harogrim, sowie Linny und ihrem Knappen und den Carmosians reise. Am liebsten möchte ich noch Sedrims und Franclorns Namen dazuschreiben, aber das ist mir nicht gegönnt.
Auch wenn es schwer fiel, aber so kleine Kinder in Nordend haben nichts verloren. Wenn ich bereits mir den Hintern abfrieren werde, dann sollen meine Kleinen erstrecht nicht bibbern müssen. Oder dieses schaukelnde, fürchterliche Schiff ertragen...


Vierter Eintrag
Der Schnupfen entpuppt sich zu einer deftigen Erkältung mit Fieber, laufender Nase und Husten. Mir ist speihübel und Garam hängt mir mit Mosern in den Ohren. Meine Laune ist zweifellos am Tiefpunkt angelangt und ich wünschte mir allmählich niemals dieses Unheil von Boot betreten zu haben.

Fünfter Eintrag
Ich habe schon viele Tage nicht in das Buch geschrieben. Mir fehlt die Muße. Die Lust. Ich bin nur müde. Es gibt Dinge, die möchte ich einfach vergessen.
Ganz besonders dann, wenn es ein Streit mit Garam war.
Wir haben Valgarde im Heulenden Fjord erreicht. Eine kleine, trutzige Ortschaft im Schatten Burg Utgards.

Was ich nicht vergessen möchte, sind Linnys Worte. Sie erinnert sich an mich als eine starke Frau.
Immerhin eine von uns.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Garam Siedefaust
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 533
Anmeldedatum : 27.06.12
Alter : 27

Charakter der Figur
Rasse: Dunkeleisen
Klasse: Pyromant
Alter: ~160

BeitragThema: Re: [Plot] "Kalte Winde" - Nordendreise   Fr Okt 09 2015, 13:01

Inventar Update: 2 Managems bei Siede sind verbraucht, ebenso wurde eine Zigarre nach Luz verschoben bzw. die angebrochne aufgeraucht. Damit es hier wenigstens ein kleines Update gibt.

_________________
Ein Dunkeleisen Freund, aber ein wahrer Bronzebart im Herzen.
http://diealdor.wikia.com/wiki/Benutzer:Donnerbart (da kann man gerne mal schmökern)
Haste mal ne Mark?
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Luzula



Anzahl der Beiträge : 671
Anmeldedatum : 26.07.12

Charakter der Figur
Rasse: Dunkeleisen
Klasse:
Alter:

BeitragThema: Re: [Plot] "Kalte Winde" - Nordendreise   Fr Okt 09 2015, 15:56

Die Zigarre hatte ich bereits verschoben ;D
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Garam Siedefaust
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 533
Anmeldedatum : 27.06.12
Alter : 27

Charakter der Figur
Rasse: Dunkeleisen
Klasse: Pyromant
Alter: ~160

BeitragThema: Re: [Plot] "Kalte Winde" - Nordendreise   Fr Okt 09 2015, 18:25

Echt? viel nicht auf in dem ganzem Kram was da bei deinem Rauchwaren steht. Genug off-topic

_________________
Ein Dunkeleisen Freund, aber ein wahrer Bronzebart im Herzen.
http://diealdor.wikia.com/wiki/Benutzer:Donnerbart (da kann man gerne mal schmökern)
Haste mal ne Mark?
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Luzula



Anzahl der Beiträge : 671
Anmeldedatum : 26.07.12

Charakter der Figur
Rasse: Dunkeleisen
Klasse:
Alter:

BeitragThema: Re: [Plot] "Kalte Winde" - Nordendreise   Di Okt 27 2015, 17:58

Sechster Eintrag

Lieber Sedrim und Franclorn,

ich habe mich dagegen entschieden dieses Tagebuch weiter zu vernachlässigen, sondern es endlich jemanden zu widmen, dem diese Zeilen später gehören sollen.
Wenn mir eines auf der Reise durch Nordend inzwischen deutlich geworden ist, dann dass unsere Leben zwar in der Theorie lange währen, aber von einem Herzschlag auf die nächste abrupt enden können. Wir können nicht alles beeinflussen. Geschweige denn unsere Sehnsüchte oder Wünsche weit über unseren Horizont erstrecken. Es beginnt alles mit dem Wertschätzen der Kleinigkeiten, die uns die Welt gibt.

Die Grizzlyhügel sind ein Land, was viele Gesichter besitzt. Trotz meines gebrochenen Armes und dem Fieber, was mich plagte, fühle ich mich diesem Land auf unheimliche Weise verbunden. Ich höre eure Stimmen zwischen den gigantischen Tannen und farbenfrohen Laubbäumen.
Ich war der festen Überzeugung, dass ihr dort sein müsst. Irgendwo zwischen den dornigen Sträuchern, den Pilzfächern an den knorkigen Baumrinden oder den herabtänzelnden Blätterwerk des Herbstes. Die Hoffnung bleibt, dass es bloß der Fieberwahn ist, aber seither nagen ungute Gefühle an mir. Ich möchte zurück, euch in meine Arme schließen und wieder Abends mit euren Atemzügen in den Ohren einschlafen können.
Wir alle schlafen schon seit Tagen, eher Wochen, schlecht.
Mein Alptraum lauert immer in den Gedanken. So grausig, dass ich ihn nicht einmal mit euch teilen möchte. Ich versuche ihn zu vergessen. Hartnäckig, aber ich weiß nicht, ob ich es letztendlich schaffe. Jedes Mal, wenn ich euren Vater ansehe, sind die Bilder wieder präsent und mir dreht sich der Magen um. Ihn trifft keine Schuld. Er muss schon soviel ertragen und somit gehört es zu meinen Teil ihn nicht noch mehr leiden zu lassen oder für meine Hirngespinste zu bestrafen.

Es soll mein eigenes Ungeheuer sein und bleiben.
Schließlich sind es meine Alpträume und meine Gedanken, die den eigenen Verstand langsam zernagen.
Vermag es da schon ein übler Trost sein, dass ich wenigstens eure Rufe in der Ferne gelegentlich höre, sobald Ruhe einkehrt? Ob eigener Wahnsinn oder der schlechte Scherz einer unbekannten Entität im Hintergrund, leben muss ich damit nun so oder so.
Lucito vermutet, dass es aufhören würde, sobald wir wieder daheim sind. Ich hoffe, dass er recht behält. Solange bemühe ich mich, koste was es wolle, den Kopf wieder aufrecht zu halten. Die Reise geht schließlich weiter nach Wintergarde in die Drachenöde und hoffentlich lassen es meine Kräfte dann auch langsam wieder zu, dass ich länger die Konzentration aufrecht erhalte, um euch mehr zu schreiben.
Vielleicht, ja vielleicht wird auch der Schlaf ruhiger, wenn ich eure Stimmen in den Wäldern der Grizzlyhügel lasse, anstatt weiter den eigenen Gespenstern nachzujagen.

Nachtrag:
Wenn ich zurückblättere merke ich, dass ich nicht einmal niederschrieb, wie es zum Armbruch kam. Entschuldigt, es muss am Fieber gelegen haben. Immerhin ist es nun nach einer Woche besser geworden. Ich hole es nach, soweit es meine Erinnerungen dann noch hergeben.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: [Plot] "Kalte Winde" - Nordendreise   

Nach oben Nach unten
 
[Plot] "Kalte Winde" - Nordendreise
Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Kalte Fusion - möglicherweise Durchbruch
» Kälte-Einbruch
» Derzeitiger Plot

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Eisenschmiede RP :: Gildenforen :: Flammenhort :: Berichte & Events-
Gehe zu: