Eisenschmiede RP


 
StartseiteKalenderGalerieFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 Briefkasten der WG. (Hinterlasst eine IC Nachricht nach dem Piepton)

Nach unten 
AutorNachricht
Liixy



Anzahl der Beiträge : 76
Anmeldedatum : 18.07.14
Alter : 31

BeitragThema: Briefkasten der WG. (Hinterlasst eine IC Nachricht nach dem Piepton)   Sa Jan 10 2015, 22:59

Ein Brief, der Zinni für Niffin mitgegebene wurde, hat auf die ein oder andere Weise endlich seinen Bestimmungsort erreicht. Der kräftige Umschlag ist mit blauem Siegelwachs und dem Wappen der Arkanen Magierakademie zu Sturmwind versiegelt. Er trägt auf der Front die Aufschrift: "Zu Händen Niffin Sprungschnalle, Stifter der Gemeinschaft zur Wahrung und Förderung Gnomischer Werte und Fortschrittlichkeit." Im inneren findet sich ein Brief auf teurem Pergament in fein säuberlicher und geschwungener Dchrift mit Dunkelblauer Tinte, sowie einige Seiten Papier in anderer Handschrift.

Hochverehrter Herr Niffin Sprungschnalle,

ich muss mich ihm Rahmen der kürzlichen Ereignisse demütig für den Schaden entschuldigen, der an der Eingangstür und dem Mobiliar der von Ihnen gestifteten Wohngemeinschaft in den Hallen der Mysterien in Eisenschmiede entstanden ist. Gründe und Ursachen für den Schaden habe ich Ihrer Mitbewohnerin Zinni Fluxlicht bereits mündlich mitgeteilt und würde gerne darauf verzichten diese hier noch einmal schriftlich festzuhalten.
Ich schreibe Euch in der Absicht, die Kosten für Reparatur und Ersatz der entstanden Schäden in vollem Umfang zu übernehmen. Anbei dieses Briefes findet ihr Dokumente und Anweisungen, die Euch, unter Vorlage einer gültigen Identifikation, dazu befähigen werden eine angemessene Summe in Gold bei der Handelsbank in Eisenschmiede abzuheben.
Ich hoffe damit diese Sache vorerst aus der Welt zu schaffen und werde Euch zu gegebener Zeit noch einen persönlichen Besuch abstatten um mich über den Zustand der Schäden und Reparaturen auf dem Laufen zu halten.

Hochachtungsvoll
Magus Piix Lexifix
Akademie der Arkanen Künste und Wissenschaften zu Sturmwind
Expertin für Bannmagie, Runenkunde, Schriften und Sprachen
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Ezzlin

avatar

Anzahl der Beiträge : 118
Anmeldedatum : 09.02.14
Alter : 29
Ort : Stuttgart

Charakter der Figur
Rasse:
Klasse:
Alter:

BeitragThema: Re: Briefkasten der WG. (Hinterlasst eine IC Nachricht nach dem Piepton)   Do Mai 07 2015, 15:43

Eine (gnomischsprachige) Notiz wurde gegen Donnerstagnachmittag gut sichtbar im Sitzbereich an die Wand gepinnt

"Die junge Fluxlicht befindet sich wohlauf im Gasthaus zu Kharanos.

N.T."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Stillwasser

avatar

Anzahl der Beiträge : 85
Anmeldedatum : 24.01.15
Alter : 29
Ort : Lübeck

BeitragThema: Re: Briefkasten der WG. (Hinterlasst eine IC Nachricht nach dem Piepton)   Do Mai 14 2015, 16:22

Auf dem Tisch der Wohngemeinschaft findet sich am Nachmittag des 14. eine Kiste mit Kopien von Karten und Dokumenten aus der Bibliothek Eisenschmiedes. Darunter befinden sich mehrere Topographische Karten Nordends, im Speziellen auch jeweils eine der Tundra und des Sholazarbeckens. Im Weiteren hält die Kiste einige Zusammenfassungen über Flora und Fauna Nordends und einen etwas staubigen Reisebericht von Nesingwarys Jagdexpedition ins Sholazarbecken bereit, der die Wildnis und Kulturen vor Ort zusammenfasst.

Dazu eine Notiz.
"Wünsche gut genächtigt zu haben. Gruß Magus Stillwasser."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen https://spellbookblog.wordpress.com/
Stillwasser

avatar

Anzahl der Beiträge : 85
Anmeldedatum : 24.01.15
Alter : 29
Ort : Lübeck

BeitragThema: Re: Briefkasten der WG. (Hinterlasst eine IC Nachricht nach dem Piepton)   Mo Mai 18 2015, 22:51



Auf dem Globus im Gemeinschaftsraum klebt – in etwa dort wo Nordend sein sollte - ein kleiner, aber gut sichtbarer Zettel.

Portal mit Ziel Bernsteinflöz bestätigt. Sehen uns zur Abreise. Grüße Magus Stillwasser.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen https://spellbookblog.wordpress.com/
Ezzlin

avatar

Anzahl der Beiträge : 118
Anmeldedatum : 09.02.14
Alter : 29
Ort : Stuttgart

Charakter der Figur
Rasse:
Klasse:
Alter:

BeitragThema: Re: Briefkasten der WG. (Hinterlasst eine IC Nachricht nach dem Piepton)   Mi Okt 28 2015, 13:22

<Ein unscheinbarer Briefumschlag mit dunkelgrauem Siegel das kein bekanntes Wappen sondern ein schlichtes "K" darstellt landet im Haus der Gemeinschaft>

Auf Wunsch des Agenten Nebid Tinkertongue (fortan "der Agent") setzen wir Euch in Kenntnis, dass jedweder dem Agenten zugeteilter Raum in Eurer Unterkunft, sowie jedwede vom Agenten zurückgelassenen Gegenstände (Ausrüstung sowie persönliche Habseligkeiten) von ihm nicht weiter benötigt werden und mit ihnen nach Belieben verfahren werden kann. Weitere Fragen zum Agenten werden wir im Interesse der gesamtgnomischen Sicherheit und gemäß §12 der Abteilungsordnung nicht beantworten. Wir bitten um Verständnis.

- Verwaltung Abteilung "Korkenzieher", Geheimdienst Gnomeregan.

<Wer nachsieht wird wie üblich nur eine schwarze Ersatzuniform wie diese in Nebids Teil der Schlafzimmerschränke finden>
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Stillwasser

avatar

Anzahl der Beiträge : 85
Anmeldedatum : 24.01.15
Alter : 29
Ort : Lübeck

BeitragThema: Re: Briefkasten der WG. (Hinterlasst eine IC Nachricht nach dem Piepton)   Mo Nov 02 2015, 18:10

In der Post der Gemeinschaft findet sich ein einfacher gefalteter Bogen Papier, ohne Siegel, der fast so wirkt als hätte ihn jemand unterwegs improvisiert eingeworfen.

Werte Gemeinschaft,

wie ich bereits Mexa versprach, werde ich mir ein wenig Zeit für die Gemeinschaft nehmen und somit einen kleinen Ausflug nach Eisenschmiede unternehmen. Ich konnte mich für etwa für 4 bis 5 Tage loseisen und werde möglicher weiße schon am 5. Des Monats spät abends in Eisenschmiede eintreffen. Ich würde mich freuen während dieser Zeit bei der Gemeinschaft Nächtigen zu können.

Ich freue mich auf ein Wiedersehen.

Magus Silianea Stillwasser

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen https://spellbookblog.wordpress.com/
Balinde



Anzahl der Beiträge : 23
Anmeldedatum : 15.02.14

BeitragThema: Re: Briefkasten der WG. (Hinterlasst eine IC Nachricht nach dem Piepton)   Mi Aug 10 2016, 21:55

<Ein Brief findet sich in der Post der Gnomengemeinschaft. Das blaue Siegel zeigt das Wappen der Silbernen Hand. Adressiert ist er an "Die Gnome der 2GWF, Mystikerviertel B1, Eisenschmiede". Sollte man das Siegel brechen und den Brief lesen, fällt die unordentliche, schnelle Handschrift auf.>

Meine lieben Freunde,

wie ihr sicherlich wisst, ist die Brennende Legion in Azeroth eingefallen und ich wurde abkommandiert, sie zu bekämpfen. Erreichen könnt ihr mich daher vorerst nicht.
Ich will auch nicht verschweigen, dass die Brennende Legion ein mächtiger Feind ist und ich nicht weiß, die der Kampf für mich ausgehen wird. Ich kann euch nur versprechen, mein Bestes zu geben.
Ich hoffe, dass es euch allen gut geht und ihr in Sicherheit seid. Das Licht sei mit Euch!

Eure Freundin Balinde
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Lemu
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 77
Anmeldedatum : 26.06.12

Charakter der Figur
Rasse:
Klasse:
Alter:

BeitragThema: Re: Briefkasten der WG. (Hinterlasst eine IC Nachricht nach dem Piepton)   So Nov 26 2017, 23:02

* Post trifft ein , ein dickerer umschlag , grau , mit gnomischen siegeln und dem Sektor VII symbol eingestanzt liegt vor .  Er wird wohl vom Postträger auf den Tisch gelegt ... *

Hallo leute , hier ist die Die Legende des Sterns von Gnomeregan  , im prinzip der Edelstein oder Kleinod auch genannt , der in unserem wappen zu finden ist . Wir sind derzeit am Nachforschen ob es genauere hinweise gibt , denn wir haben vor kurzem eine Uralte Lochkarte entziffern können die hinweise belegt haben . Derzeit untersucht jemand Akten um nach hinweisen zu suchen . Sollte da was wahres dran sein werden wir den Stein suchen so weit es uns möglich ist !

Die Legende des Sterns von Gnomeregan


Es war vor vielen Hundert jahren eine Riesige Gruppe Neugieriger Gnome , die vom hohen Norden aus , von den Zwergen an einem Berg geführt worden um ihre Heimat zu gründen .

Sie fingen an und gruben und bauten . Tag um Tag , Nacht um Nacht . Woche um Woche , Monat um Monat . Es ist auch die Zeit des großen Schaffens genannt . Hallen Entstanden im inneren des Berges , kleine Höhlen , Ganze Unterirdische Siedlungen wurden eingegraben und ausgebaut . Kleine Wohnhäuser mit verspielten Zwirbeldächern und Pilzartigen oberdächern waren keine seltenheit . Es war die zeit eines Volkes was sich nach jahrelangen versteckens und überlebens sich zurecht rückte . In ihren kleinen Dörfern die einst im Norden sich auftaten sind sie damals alle mit den Zwergen gegangen . Alle .

Es war die Zeit wo eine gewisse Ruhe eingekehrt war . Eine ruhigere Zwischenzeit wohl , in der Geschichte Azeroths .


In genau jener Zeit hatte eine Gruppe einen besonderen Auftrag . Sie sollten einen neuen Schacht erkunden den sie zufällig aufbrachen , der dahinter eine Höhle verbarg . Ein Riesiges System wohl . Es wurden Freiwillige gesucht , viele hatten Angst und es meldeten sich keine .

Es taten sich genau Fünf besonders heraus. Sie sollen sich freiwillig gemeldet haben .


Teezle Wizwick , Gorsch Schraubenstock , Welly Glitzerstanz , Karno Feuerzund , Illi Wizzlezapp .


Viele weinten damals . Man hatte angst sie nie wieder zu sehen . Und doch musste etwas getan werden . So ging die kleine truppe mit ihrem wenigen hab und gut hinab in die Höhle .

Es war Finster und Düster , Es wuchsen Seltsame Pilze einige Leuchteten sogar , und je tiefer sie kamen desto seltsamer wurde es .Es dauerte mindestens einen Halben Tag bis sie an eine ganz besondere Stelle ankamen . Eine große Halle , groß und Gigantisch . Riesige Statuen von seltsamer Gestalt die sie noch nie zuvor gesehen hatten säumten die Halle . Verziert mit großen Bögen im inneren , alle knieten sie vor einer halb zerstörten podest und einer statue zu knien .


Vor dieser Statue war eine hässliche gestalt die eine art Truhe plünderte . Es gab löcher in den seitenwänden , doch es war so finster dass man nicht sah was sich verbarg.

Sie beobachteten die Kreatur . Es soll Karno, der schon zu seiner zeit schon den zwergen geholfen hatte ihre Waffen zu verbessern , gewesen sein der sagte :

" Was hat er da in der Hand ? Ist es ein Stein? "

Welly antwortete ihm . Sie war wohl die die sich mit dieser art Stein und Glitzer dingen wohl am meisten beschäftigte . " Vielleicht kann man mit ihm Reden! Einen art Handel vielleicht betreiben . "

Gorsch aber war der weiseste unter ihnen . Er war misstrauisch gegenüber der kreatur , die er noch nie gesehen hatte und die aussah als sei sie völlig verarmt . Er sagte :

" Er muss so arm sein , dass er Hunger haben könnte ! Wir sollten vorsichtig sein , er ist groß und Stark "

Illi war die , die die besten Ratschläge geben konnte . Sie kannte sich in vielerlei hinsicht aus und hatte Lebenserfahrung so gesehen . Sie gab den Rat : " Seid bedacht . Er sieht gefährlich aus . Lasst Teezle mit Welly nach vorne gehen . Wir geben unsere Nahrung erstmal ihr mit , vielleicht lässt er sich ja drauf ein . Der Stein da ist was besonderes , nicht mal die Zwerge haben so was ! "

Teezle war derjenige der die Muskeln hatte und genug Hirn um diese auch vernünftig einzusetzen . Er war derjenige der Schon mit einem seiner Hammerschläge Ganze Nägel in eine Wand schlagen konnte !

Er erwähnte : " Ich habe einen Mächtigen Hammer bekommen . Ich werde hinter ihr bleiben und sie Schützen . "


So gingen die beiden Teezle und Welly vor . SIe standen vor der Kreatur . Die Kreatur sah beide an . Es muss Halbdüster gewesen sein , und doch war die Kreatur total fasziniert an diesem Stein . Der in allen Farben froh strahlte . Er sah zu den beiden , und sprach :

" Ich Grimbock , was wollen? Ich Stein! Ich hier , Ich König ! Knien oder Sterben , sterben wie die ! " Er hat in dem Moment ,mit seiner Keulef auf die zertrümmerte statue gehauen und vor sich gezeigt . Seine Keule war groß und Stark . Welly trat zu ihm kniend nach vorne . " Werter Herr Grimbock , ich möchte mit euch verhandeln über diesen Stein ! Wir haben etwas zum Tausch für euch , Kostbarstes gutes Fleisch und Brot . Hier , seht es euch an . " Sie präsentierte das alles auf einem Stein. Es war nicht viel , Grimbock aber kam und stopfte alles in sich hinein er soll gegrinst haben als er sprach : " Ihr dienen , ihr Stein sauber , ihr dienen . " Er reichte ihr den Stein rüber . beide waren in gebückte haltung übergegangen . Sie nahm den stein an sich und begann diesen sichtlich mit ihren Ärmeln zu polieren . Grimbock sah kurz zufrieden zu ihr ... dann wollten sie gehen . Teezle war misstrauisch , er ahmte es ihr nach und als sie fast bei ihren freunden angelangt waren gröhlte Grimbock : " Ihr nix laufen ! Ihr bleiben . GROOOAR. " Die Halle erzitterte und überall waren diese Kreaturen . SIe kamen von den Wänden , vom Boden , als seien sie aus Stein .

Sie umzingelten sie und in ihrer Not wurden sie zu dem halb zerstörten Podest in der Mitte zusammengedrängt . Gorsch aber sagte zu ihnen . " Ich sehe licht von oben ... sie leben hier unten in der Finsternis , sie müssen doch eine schwäche haben !

Der Stein! Legt ihn auf das podest , vielleicht hat das den effekt dass es sie blendet !" Welly soll nur genickt haben und tat wie befohlen. Jeder Kämpfte bereits um sein Leben , sie kamen näher und schlugen auf sie ein . Das gröhlen hallte in den Hallen nach . Teezle haute einen nach dem anderen platt . Seine Stärke hielt einen Großteil ab sie zu fressen! Als der Stein eingesetzt wurde erstrahlte die Halle in einem Hellsten licht , und eine Stimme soll ertönt worden sein . Geblendet waren die kreaturen , doch sie hatten ihre Brillen alle an . Das schützte sie wohl . Sie namen den Stein und rannten . Sie rannten um ihr leben .

Es kamen weitere Kreaturen von den Wänden , und verfolgten sie . Karno hatte sein gewehr dabei , er soll einige Stangen auf dem Boden fallen gelassen haben und Schoss drauf . Der ganze bereich bebte und fing an einzustürzen . SIe rannten um ihr leben weiter . Alle rannten um ihr Leben. Als sie ankamen an der engen Stelle wo sie eingestiegen waren , war alles am einfallen . Es rummste nur so und doch hörte man ein Brüllen . " Ihr sterben ! Ich verfluchen ! Verfluchen! " Danach war eine Totenstille eingetreten .


Kein Mucks kein laut . Nur eine heulende gesellschaft war vor ihren Augen .

Heilfroh sie wohl alle wieder zu sehen . Gorsch präsentierte den Stein . " Den hier haben wir gefunden , dieses Kleinod ,diesen Stern ! " Er soll gefunkelt haben in den schönsten farben , alle waren fasziniert . Es wurde ein Fest gefeiert zu ehren der Fünf . Es soll 3 Wochen gedauert haben bis sie wieder normal zu sich kamen!


Doch die freude mit dem Stern war leider aber nur von Kurzer Dauer , er wurde gestohlen und der Stein wurde nie wieder gesehen . Man soll noch heute das wilde gekackere und gekichere von der Kreatur vernehmen , die in den vergessenen eingestürtzen hallen lauert und schallt .


Es wird gesagt , Gorsch soll der erste Hochtüftler gewesen sein , der den Stein in das Wappen verewigen ließ , auf das er uns stets den Weg erhellt in der Finstersten Nacht.

Karno und Welly so sagt man , sollten seine linke hand gewesen sein . Illi und Teezle seine rechte hand . Der gute Teezle beschützte noch viele jahre seine Leute , so sagt man .


Gorsch und seine vertreter sollen ein fast überlang natürliches leben geführt haben . Keiner weiss warum oder wieso , doch am Tag des Todes von Gorsch wurde der Stern noch ein letztes mal gesehen . Man sagt die Kreatur habe mit dem Stern im Norden auf dem Berg getanzt , einen wilden totentanz .
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Ezzlin

avatar

Anzahl der Beiträge : 118
Anmeldedatum : 09.02.14
Alter : 29
Ort : Stuttgart

Charakter der Figur
Rasse:
Klasse:
Alter:

BeitragThema: Re: Briefkasten der WG. (Hinterlasst eine IC Nachricht nach dem Piepton)   Mo Jan 29 2018, 21:51

Ein schmuckloser Brief ohne Siegel trifft ein, als Absender findet sich Ezzlins Name, aber eine Adresse irgendwo im Nirgendwo der nordöstlichen Königreiche.

"Hallo beisammen,

bitte entschuldigt die späte Meldung, aber nun kann ich euch endlich anständig informieren was Sache ist.
Mein ältester Bruder Weslop (vielleicht erinnern sich Einzelne von euch an ihn) meldete sich wegen, ich zitiere, 'etwas privatem Kram bei dem ich vielleicht helfen könne', und ich fürchte anhand seines Schreibens nahm ich an das wäre ein Kurzausflug der keine größere Erwähnung verlangte. Nun macht er mir aber große Sorgen, und ich weiß nicht ob ich hier in absehbarer Zeit guten Gewissens verschwinden kann. Bevor ihr euch nun weiter wundern müsst, was eigentlich los ist:

Weslops Frau, eine Schützin namens Cally Rubbershield (sie hat wohl seinen Nachnamen angenommen) - ... ich wusste nicht mal dass er eine hatte, um völlig ehrlich zu sein - ist Ende letzten Jahres in einem Kampfeinsatz verstorben, und wenig überraschend hat ihm das ordentlich zugesetzt. Ich hab früher schon vermutet dass sein "Gelaber" und aufdringlicher Humor kaschieren und/oder kompensieren sollen, aber was ich hier von ihm sehe ist da nochmal ganz was Anderes. Offensichtlich war er völlig überfordert sowohl seelisch als auch praktisch-organisatorisch mit alldem umzugehen, und die Behausung der Beiden hier im Niemandsland bot ihm wohl niemanden sonst der ihm dabei helfen konnte - und machte es mir nicht leicht einen Postkasten zu finden, um eine bequeme Ausrede für meinen späten Brief nachzuschieben. Mein Vorschlag Weslop mit nach Ironforge zu nehmen kam bei ihm ebenfalls nicht gut an.

Ich werde sehen was ich tun kann um aus dem alten Grinsekasper wieder ein funktionsfähiges Individuum zu machen, und entschuldige mich derweil nochmals für meine Abwesenheit. Ich hoffe bei euch läuft in der Zwischenzeit alles gut! Es gibt ja einige Gnome die mich mehr als würdig vertreten sollten, je nachdem wofür man mich grade hätte brauchen können. Hauptsache ihr macht keine Dummheiten während ich nicht nörgeln kann!

Liebe Grüße,
Ezzlin"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Ezzlin

avatar

Anzahl der Beiträge : 118
Anmeldedatum : 09.02.14
Alter : 29
Ort : Stuttgart

Charakter der Figur
Rasse:
Klasse:
Alter:

BeitragThema: Re: Briefkasten der WG. (Hinterlasst eine IC Nachricht nach dem Piepton)   Do Mai 17 2018, 07:09

<Ein weiterer schmuck- und siegelloser Brief von Weslops Adresse (und mit Ezzlins Namen) trudelt ein.>

Hallo beisammen,

ich werde mich kurzhalten! Ich dachte es wäre mal eine wünschenswerte Abwechslung wenn ich meine plötzliche Abwesenheit weniger plötzlich wieder beende als.. die letzten Male. Wenn also alles wie geplant läuft, rechnet in circa einem Monat mit mir, so um den Zwanzigsten herum. Bis dahin kriege ich meinen Bruder hoffentlich vollends halbwegs überlebensfähig - Ich gehe da mittlerweile streng nach einem Zeitplan vor.

Sollte sich was ändern schreibe ich euch nochmal. Ich freu mich auf euch!

<Ein kleines Herzchen wurde auf das Briefpapier gekritzelt. Aww!>
Ezzlin
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Niffin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 192
Anmeldedatum : 03.07.12

BeitragThema: Re: Briefkasten der WG. (Hinterlasst eine IC Nachricht nach dem Piepton)   Di Jun 26 2018, 16:51

Grüße, Freunde, aus den schönen Hochlanden!

Freundin Mexa und ich wurden wie ihr sicher bemerkt habt etwas aufgehalten. Das Sonnenwendfest zu dem wir gereist waren stellte sich als Auftaktaktion für einen Feldzug gegen Stromgarde, das wohl von einer Mischung untereinander verfeindeter Besetzter bewohnt wird.

Da Freundin Mexa Freunde im Norden hat, die sie gerne vom Suizid durch Belagerung abhalten wollte, haben wir uns entschieden zu bleiben und zumindest in zweiter Reihe auszuhelfen. Ohnehin eine gute Gelegenheit für Gerätetests! Passt in meiner Abwesenheit auf die Gnome und das Haus auf, sagt den Leuten bescheid, die zu selten da sind um das selber zu lesen und habt etwas Spaß.

Falls sich wer entscheidet nachzureisen kann er bitte PiBo und die Handschuhe, an der in in der Werkstatt gearbeitet habe mitbringen. Die mit den großen gläsern aussehenden Kugeln darauf. PiBo folgt auf "PoBo: Folgen".

Informiert bitte die Mitglieder des ZRK! und macht deutlich, dass für eine so verfrühte Kampagnenteilnahme Gefahrenzuschläge winken können. Wenn sie was interessantes zum testen dabei haben wäre das auch willkommen. Wir schauen derweil, dass die Gefahr sich für alle Beteiligten in grenzen hält, mit Ausnahme unserer Antagonisten!

Die Belagerung wird sicher ein paar Tage dauern, aber besonders stabil sieht die Burg nicht mehr aus, also sind wir in ein paar Wochen in jedem Fall zurück, wenn nicht früher.

Bis dann!

Niffin Sprungschnalle

_________________
Wiki-Eintrag zu Niffin
Wiki-Eintrag zu den Wahrern des Gnomischen

Ein Gnom aus Gnomeregan, der gegen die Seinen handelte, war eine Unmöglichkeit, ein Zufall, eine unausdenkbare Anomalie. Im Gegensatz zu den Zwergen gab es in der Geschichte der Gnome keine Fälle von inneren Gewaltakten. Ihre Vergangenheit war frei von Kriegsherren und gewalttätigen Fraktionen. Gnome bekämpften einfach keine Gnome. In einer Welt voller Löwen, Tiger, Furbolgs und Großer Leute musste sein Volk sich aufeinander verlassen können. Das verstand sich von selbst. [Gelbin Mekkadrill: Kurzer Prozess]
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Mexa

avatar

Anzahl der Beiträge : 134
Anmeldedatum : 10.08.15
Alter : 45

Charakter der Figur
Rasse:
Klasse:
Alter:

BeitragThema: Re: Briefkasten der WG. (Hinterlasst eine IC Nachricht nach dem Piepton)   Di Jun 26 2018, 18:35

Niffins Brief aus dem Hochland ist ein weiterer Brief beigelegt. Ein eigenes Kuvert hat er nicht bekommen, dafür wird der erwählte Empfänger direkt angesprochen.

Lieber Tidd,

wie Niffin ja schon geschrieben hat, unterstützen wir diese Stromgarde-Krieg-Sache hier im Norden. Die ganzen Soldaten sind komisch mit ihren Reihen und Gliedern. Und woher soll ich wissen, wann die so was jetzt versaut meinen oder nicht? Und am komischsten ist, dass alle immer laut rumschreien.
In die Schlacht gezogen sind wir heute auch schon. Niffin und ich gehören zu Luzula, und heute gehörten wir alle, die zu Luzula gehören, zu diesem Than Dings ... den kenn ich noch von der Wollmesse letztes Jahr. Der ist ziemlich riesig, aber ich glaub, der weiß ziemlich gut was er tut. Ich bin mir bloß nicht sicher, ob er auch weiß, was wir Gnome so können, und irgendwie war gestern nicht so viel Zeit für große Beratungen.
Aber bisher gefällt es mir ganz gut. Wir haben nur leider nicht alles dabei, was wir brauchen könnten. Hat ja auch keiner ahnen können, dass wir zu einem ZRK!-Einsatz reisen.

Deshalb erwarten wir Deine (und vielleicht Trixies, aber ich glaub, Niffin hat Sorge, dass sie bloß zum Schimpfen mitkommt) baldige Anreise und Anwesenheit. Folgende Dinge solltest Du bitte unbedingt noch mitbringen:

Erdbeersaft - so viel Dein Schreiter tragen kann.
Süßkram - auch so viel wie möglich. Wir wissen nicht, wie lange das alles dauern soll, und das mit dem Essen ist hier manchmal schwierig.
Munitions-Eier - die stehen in der Werkstatt in dem Schrank hinter der Werkbank. Es sind vier Kisten, auf denen Elwis steht. Bring am besten alle mit. Wenn vier Kisten zu viel sind, nimm nur die mit dem grünen Punkt und mindestens eine von denen mit den blauen Punkten. Explosionseier brauchen wir vielleicht nicht so viele. Mit Luzulas Leuten haben wir ja jede Menge Feuerzeugs dabei.
Zement - Niffin hat doch diesen experimentellen Zement, mit dem wir neulich das Söldnerhaus repariert haben. Der steht auch in der Werkstatt herum.
Buddelbot - neben den Kisten in der Werkstatt steht ein kleiner Buddelbot. Er hört auf den Namen Buddler. Er wird nicht auf Dich hören so wie PiBo, also schalte ihn lieber nicht ein sondern binde ihn einfach auf eine Kiste. Ach ja, das Handbuch für PiBo liegt übrigens auf dem Regal an Niffins Bett, falls Du das sicherheitshalber mitnehmen willst. Und falls Du da bei seinen Büchern eins mit Gnomen-Poesie findest, steck das bitte auch mal ein. Was an Werkzeug könnten wir auch noch brauchen und sicherheitshalber ein bisschen Phlogiston.
Meine Brille! - die mit der Antenne und den vielen Zahnrädern. Die müsste auf der Werkbank im Gnomenhaus liegen. Und auf meinem Bett liegt mein Winterhauchpullover. Den hätte ich fast eingepackt, hab ihn dann aber doch liegen lassen.
ABER! WEHE, ich finde raus, dass Du in meinen Sachen rumgewühlt und dir Unterwäsche von mir eingesteckt hast oder so was!

Ansonsten guck mal, ob es noch irgendwas zu testen gibt. Und falls noch mehr Leute mitkommen, bepack die auch mit Erdbeersaft und Essen! Ach ja, und denkt an Zelte und so was alles. Sieht so aus als würden wir hier eine Weile draußen rumlagern. Oh, und pack noch ein paar ZRK!-Anstecker ein. Vielleicht kriegen wir hier ein paar Leute rekrutiert.

Liebe Grüße und bis bald!

("Deine" wurde an dieser Stelle dick durchgestrichen) Mexa
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Mexa

avatar

Anzahl der Beiträge : 134
Anmeldedatum : 10.08.15
Alter : 45

Charakter der Figur
Rasse:
Klasse:
Alter:

BeitragThema: Re: Briefkasten der WG. (Hinterlasst eine IC Nachricht nach dem Piepton)   Di Jun 26 2018, 18:35

Und noch ein Brief, der nach Eisenschmiede geht. Diesmal nicht ins Gnomenhaus sondern an Trixie Knallschraub mit dem Vermerk - persönlich - und dementsprechend auch im eigenen Briefumschlag.

Liebe Trixie,

schimpf jetzt bitte nicht gleich, aber Niffin und ich sind im Krieg.
Als wir auf dem Sonnenwendfest von den Hohenwachtleuten da waren, hab ich meinen Freund Alaran getroffen. Dem geht's überhaupt nicht gut, und ich mache mir ziemliche Sorgen. Die führen nämlich jetzt Krieg, um Stromgarde zu befreien. Das ist Alarans Heimat, die wohl schon lange belagert ist oder so was. Das war so eine Geschichte wie bei uns mit Gnomeregan. Ich glaub, deswegen verstehen wir uns so gut. Jedenfalls kämpft Alaran da nun mit, um seine Heimat zu befreien, und ich hab das Gefühl, dass er am liebsten dabei im Kampf sterben würde oder so. Ich bin mir nicht sicher, aber ich finde, dass man ihn da jetzt nicht alleine lassen sollte. Deswegen sind Niffin und ich geblieben und helfen, wo wir können.

Ich hab Tidd beauftragt, uns noch ein paar Sachen mitzubringen. Wenn das ZRK! ihn ruft, kommt er bestimmt. Aber was ich ganz dringend noch bräuchte, ist frische Unterwäsche. Und das kann ich Tidd nicht anvertrauen. Das geht einfach nicht. Deshalb wollt ich Dich fragen, ob Du mir welche bringen kannst. Also, falls Du mitkommen magst. Und falls nicht, verpack die bitte irgendwie so, dass keiner merkt, was drin ist und gib sie Tidd mit. Oder noch besser, dieser einen Gnomin, die vielleicht beim ZRK! mitmachen wollte. Ich weiß den Namen nicht mehr. Aber vielleicht findest Du ja raus, ob sonst noch wer nachkommt. Geht das?

Vielen Dank und liebe Grüße!
Und keine Angst, wir passen gut auf alle auf!
Deine Mexa
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Luzula



Anzahl der Beiträge : 700
Anmeldedatum : 26.07.12

Charakter der Figur
Rasse: Dunkeleisen
Klasse:
Alter:

BeitragThema: Re: Briefkasten der WG. (Hinterlasst eine IC Nachricht nach dem Piepton)   Fr Jul 20 2018, 20:12

Ein Brief aus Eisenschmiede flattert in den Briefkasten des Gnomenhauses ein. Die Schrift ist in Gemeinsprache verfasst, erinnert aber vom Schriftbild dennoch sehr an die akuraten, geradlinigen Zwergenrunen.

Liebe Freunde,

ich wollte eigentlich persönlich vorbeikommen, aber meine beiden kleinsten Kinder hängen derzeit noch so stark an mir, dass ich manchmal Schwierigkeiten habe, mich zu bewegen. Der Flammenhort ist erst seit Beginn dieser Woche wieder in Eisenschmiede eingetroffen und nachdem wir uns von den Strapazen der Reise und letzten Gefechte aus Stromgarde erholt haben, sehe ich mich nun in der Rolle einer Belagerten!
Obwohl meine Söhne noch so jung sind, gehen sie doch mit erstaunlicher Systematik vor und ich frage mich langsam, ob sie dabei Hilfe haben oder ob sie eines Tages zu brillianten Denkern des Königreiches werden.

So oder so und mit weniger blumigen Worten wollte ich euch wissen lassen, dass wir heile zurückgekehrt sind. Wie versprochen!
Phily beruhigt es auch hoffentlich, dass wir ihre Vorräte nicht nennenswert anrühren mussten, dafür aber dem Lazarett überlassen haben. Hjelotrom hat noch eine ziemlich üble Macke abbekommen, aber Jertha arbeitet bereits an der Ausbesserung des Golems.

An dieser Stelle möchte ich euch allen nochmals für die gemeinsame Zeit danken!
Ich "drohe" hiermit auch in naher Zukunft einen Besuch bei euch im Gnomenhaus an - zur Not auch mit meinen Kindern, wenn es euch recht ist. Schätzungsweise klappt es erst nach dem nächsten Rat von Eisenschmiede, denn ich wollte vorher auch noch unbedingt Freunde auf der Exodar besuchen.

Falls wer von euch sich dieser kurzen Reise anschließen möchte, lasst es mich wissen.
Ich werde am kommenden Mittwoch, dem 25.Tag dieses Monats, in der Halle der Mysterien abreisen. Dank magischer Unterstützung, wie ihr euch denken könnt!

Ich hoffe auf ein baldiges Wiedersehen!

Gezeichnet,
Luzula

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Briefkasten der WG. (Hinterlasst eine IC Nachricht nach dem Piepton)   

Nach oben Nach unten
 
Briefkasten der WG. (Hinterlasst eine IC Nachricht nach dem Piepton)
Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Ein Westentaschenkrimi, oder wer eine Reise tut kann was erzählen
» (m) eine weihnachtsgeschichte....
» Lieder, die eine Geschichte erzählen
» 25 Jahre nach dem Fall der Mauer
» Geld überweisen nach Krim

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Eisenschmiede RP :: Gildenforen :: Wahrer des Gnomischen :: Schreibstube-
Gehe zu: