Eisenschmiede RP


 
StartseiteKalenderGalerieFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Austausch | 
 

 Der Gemeinschaftsraum + Macros

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Niffin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 188
Anmeldedatum : 03.07.12

BeitragThema: Der Gemeinschaftsraum + Macros   Mi Feb 05 2014, 14:33

(( Macros für die Beschreibung im nächsten Post! ))


Legende:

1. Hauseingang
2. Kisten, leer oder voll Gerümpel
3. Tischlein mit Notiz-/Gästebuch, Hausordnung
4. Rutschstange

5. Esstisch
6. Kochecke
7. Werkzeugkoffer und -fässer

8. Wohn- / Sitzecke
9. Über der Tür zum Privatheitsraum: Banner von Gnomeregan
10. Wasserfässer
11. Wasch-O-Mat
12. Badezimmer

13. Garderobenständer, Waffenhalter, Schuhregal, Gemeinschaftswappen
14. Schränke
15. Werkbank
16. Fenster

Betritt man das Gebäude, so fällt einem sofort das große, an die gegenüber liegende Wand gemalte Wappen Gnomeregans auf... und danach sieht man den nicht ganz so beeindruckenden und schlecht ausgeleuchteten Rest. Der Gang am Geländer entlang wirkt teilweise wegen abgestellter Holzkisten, die meisten davon leer, etwas beengend. Wo sie nicht leer sind, sind sie mit "Alltagsgegenständen wie Nägeln, Schrauben, Muffen, Metallstangen und ähnlichem gefüllt. Kurz vor der Treppe sieht ein kleines Tischlein, auf dem ein offenes Buch und ein Becher mit Stiften liegt. Betrachtet man die Einträge, so scheint es von Bemerkungen von einfachen Unsinn, über Warnungen vor Nagerbefall, bis zu Einkaufslisten wirklich nur triviales Informationen zu enthalten. Über dem Buch an der Wand hängt ein Zettel aus: Die Hausordnung der Hausgemeinschaft.

Geht man die Treppe herunter, so sieht man direkt unter dem Wappen Gnomeregans eine schwere Tür, auf der ein kleines Schildchen das "Privatheitszimmer" ankündigt. Ansonsten fällt im Raum sofort eine gemütliche Sitzecke mit mehreren Stühlen verschiedener Machart und Qualität, allerdings eindeutig zwergischen Designs ins Auge. Ein türkiser Teppich, der zwar nicht direkt schmutzig ist, aber garantiert schon bessere Zeiten erlebt hat spannt sich in der Ecke über den Boden. Zwischen den Stühlen befinden sich zwei weitere kleine Beistelltischchen. Auf dem einen steht ein großer Globus, der bei genauer Betrachtung vielleicht die aktuellen Grenzen nicht ganz akkurat abbildet, bei dem aber anscheinend jemand zumindest den Kontinent von Pandaria per Hand eingezeichnet hat - sogar einigermaßen akkurat. Der andere Tisch ist leer. Hinter den Stühlen an der Wand befindet sich außerdem ein Kalender, bei dem kleine Notizen an unterschiedlichen Tagen des Monats angebracht sind.
Gegenüber der Sitzecke, direkt neben dem Treppenaufgang, befindet sich ein schwerer Esstisch, wieder mit einer Reihe schwerer, zwergischer Stühle. Im Gegensatz zu den Möbeln der Sitzecke, sind die Stühle am Tisch allerdings mit recht hohen Kissen ausgestattet, die es sogar einem Gnom erlauben sollten oben an den Tisch zu kommen und haben am linken Vorderbein alle ein hervorstehendes Holzstück, was eine Stufe darstellen könnte. Hinter dem Tisch befinden sich zwei in die Wand eingelassene Schränke  und eine kleine kleine Kochstelle ((da, wo die Flaschen stehen)). Öffnet man die Schränke, so findet man im einen die üblichen Kochutensilien, im anderen Lebensmittel... wobei ein überraschend hoher Anteil von fertigen Süßigkeiten auffallen könnte. Direkt an der Treppe stehen dagegen ein offener Werkzeugkasten... und mehrere Fässer, die anscheinend auch nicht sortierte Werkzeuge verschiedenster Art enthalten.

Die Ecke unter der Treppe beinhaltet ein paar Fässer, die wohl den Flüssigkeitsbdarf der Gnome decken sollen und außerdem den durch seine Rohre fast futuristisch wirkenden Wasch-o-Maten
An der Wand auf der Eingangseite lehnen sich verschiedene Schränke, die besser sortierte Bauteile, Fläschchen und Schreibmaterial beinhalten, ein Regal in dem Schuhe stehen, eine Halterung, die anscheinend für Waffen gedacht ist, und ein Garderobenständer, von dem Umhänge herabhängen. Über dem Schuhregal, hängt ein Stofftuch, dass drei goldene Zahnräder auf violettem Grund zeigt.
Die daneben befindliche Ecke, direkt unter dem Hauseingang, beinhaltet neben den einzigen Fenstern unten eine Werkbank und ein paar Metallteile unklaren Verwendungszwecks. Nach rechts geht eine weitere schwere Holztür ab, auf der ein Schild "Schlafräume" verkündet.

Erhellt wird das Gebäude von etwa regelmäßig an den Wänden angebrachten Laternen.


Zuletzt von Niffin am Di Mai 05 2015, 10:38 bearbeitet; insgesamt 4-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Ezzlin

avatar

Anzahl der Beiträge : 116
Anmeldedatum : 09.02.14
Alter : 28
Ort : Stuttgart

Charakter der Figur
Rasse:
Klasse:
Alter:

BeitragThema: Re: Der Gemeinschaftsraum + Macros   Mi Feb 26 2014, 14:24

Raumbeschreibung im Macro-Format:

/e | EINGANG: Nach dem Öffnen der Tür mit kompliziert-technisch wirkendem Türspion springt ein an die Wand direkt gegenüber gemaltes Gnomereganwappen ins Auge, prunkvoll und gut mit Laternen ausgeleuchtet. Darunter die schwere Tür zum Privatheitsraum.

/e | FLUR: Vorbei an vielen Kisten führt der Flur zur Ecke mit kleinem Tisch voll Stifen & einem offenem Buch voller Trivialem, darüber die Hausordnung. Neben der Treppe führt eine Stange zu einer Landematte im EG - "Erst gucken, dann rutschen".

/e | SITZECKE: Versch. zwergische Stühle sammeln sich um einen leicht angeschlagenen Teppich. Der eine Beistelltisch ist leer, der Globus auf dem anderen von Hand "aktualisiert". An der Wand prangt ein Kalender voller Notizen sowie ein Bild der Gnome. In der Sitzecke, zwischen den roten und braunen Stühlen, steht nun eine kleine auf Schädeln thronende und mit Zähnen ausgestattete Hühnerstatue trollischen Stiles auf einem Socke und starrt finster Richtung Globus.

/e | KÜCHE: Als einzige Stühle im Haus tragen die am Esstisch hohe Kissen, um zusammen mit kleinem Stüfchen am Stuhl das Erreichen des Tisches zu erleichtern. In die Wand sind 2 Schränke und eine Kochstelle eingelassen. Werkzeug steht an der Treppe.

/e | RICHTUNG BAD: Unter der Treppe stapeln sich Wasserfässer neben dem Wasch-o-Maten mit seinen Rohren und der Tür zum Bad. An der Wand Schränke voll allem möglichen, Kleiderständer & Waffenhaken, ein Schuhregal und darüber das Gemeinschaftswappen.

/e | RICHTUNG SCHLAFRÄUME: Direkt unter der Haustür ist das einzige Fenster, eine Werkbank und einige Metallteile. Daneben führt die Tür zu einem Gang mit vier türlosen Durchgängen zu den einzelnen Schlafräumen.


Zuletzt von Ezzlin am Do Jul 28 2016, 00:21 bearbeitet; insgesamt 18-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Niffin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 188
Anmeldedatum : 03.07.12

BeitragThema: Re: Der Gemeinschaftsraum + Macros   Mi März 26 2014, 17:07

An der Treppe, ein Stück neben dem Tisch geht vom Boden bis zur Hausdecke eine lange, glatte Metallstange, die in einem sehr flachen Winkel nach unten hin breiter wird. Übergänge zwischen verschiedenen Segmenten der Stange scheinen mit einem Stoff mit der Konsistenz getrocknetem Harzes aufgefüllt. Oben am Geländer in Eingangshöhe, steht direkt bei der Stange eine schwere Metallkiste, die wohl als Stufe gedacht ist. Am Geländer selber hängt ein Schild mit der Aufschrift "Erst gucken, dann rutschen". Unten am Fuß der Stange findet sich eine runde Matte eines recht weichen Materials.

_________________
Wiki-Eintrag zu Niffin
Wiki-Eintrag zu den Wahrern des Gnomischen

Ein Gnom aus Gnomeregan, der gegen die Seinen handelte, war eine Unmöglichkeit, ein Zufall, eine unausdenkbare Anomalie. Im Gegensatz zu den Zwergen gab es in der Geschichte der Gnome keine Fälle von inneren Gewaltakten. Ihre Vergangenheit war frei von Kriegsherren und gewalttätigen Fraktionen. Gnome bekämpften einfach keine Gnome. In einer Welt voller Löwen, Tiger, Furbolgs und Großer Leute musste sein Volk sich aufeinander verlassen können. Das verstand sich von selbst. [Gelbin Mekkadrill: Kurzer Prozess]
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Ezzlin

avatar

Anzahl der Beiträge : 116
Anmeldedatum : 09.02.14
Alter : 28
Ort : Stuttgart

Charakter der Figur
Rasse:
Klasse:
Alter:

BeitragThema: Re: Der Gemeinschaftsraum + Macros   Mo Jul 28 2014, 02:25

Eines Nachts hängt Ezzlin ein neues großes Papier direkt neben dem Treppenabgang, über dem Tischchen mit dem Buch auf. "Wird Zeit dass die jemand kennt.." (-> Siehe Thread "Die Hausordnung")


Zuletzt von Ezzlin am Mi Sep 03 2014, 16:18 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Ezzlin

avatar

Anzahl der Beiträge : 116
Anmeldedatum : 09.02.14
Alter : 28
Ort : Stuttgart

Charakter der Figur
Rasse:
Klasse:
Alter:

BeitragThema: Re: Der Gemeinschaftsraum + Macros   Mi Aug 27 2014, 23:12

Ein Fass das nicht so recht dazugehören will findet sich bei den Wasserfässern unter der Treppe. In gnomischen Lettern wurde "BIER" draufgekritzelt. Oben drauf liegt ein Zapfhahn, im Inneren findet sich in der Tat Bier der Marke Rabenbräu.


Zuletzt von Ezzlin am Mi Sep 03 2014, 16:18 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Ezzlin

avatar

Anzahl der Beiträge : 116
Anmeldedatum : 09.02.14
Alter : 28
Ort : Stuttgart

Charakter der Figur
Rasse:
Klasse:
Alter:

BeitragThema: Re: Der Gemeinschaftsraum + Macros   Mi Sep 03 2014, 16:18

Ein Zettelchen klebt neben dem Wappen überm Schuhregal, unten an der Wand auf Eingangsseite: "Farbgebung nicht mehr aktuell". Daneben ist ein grob stilisierter Schmollmund gekritzelt.


Zuletzt von Ezzlin am Fr Mai 01 2015, 00:55 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Niffin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 188
Anmeldedatum : 03.07.12

BeitragThema: Re: Der Gemeinschaftsraum + Macros   Mo Jan 05 2015, 12:54

Die übliche Tür ist behelfsmäßig durch eine Holzplatte mit automatisch ein- und ausfahrbaren Scharnieren ersetzt. Um die Tür herum sind immernoch rußgeschwärzte Stellen zu sehen. Im Teppich der Sitzecke ist ein großes Brandloch. Der Steinboden darunter ist beschädigt.

_________________
Wiki-Eintrag zu Niffin
Wiki-Eintrag zu den Wahrern des Gnomischen

Ein Gnom aus Gnomeregan, der gegen die Seinen handelte, war eine Unmöglichkeit, ein Zufall, eine unausdenkbare Anomalie. Im Gegensatz zu den Zwergen gab es in der Geschichte der Gnome keine Fälle von inneren Gewaltakten. Ihre Vergangenheit war frei von Kriegsherren und gewalttätigen Fraktionen. Gnome bekämpften einfach keine Gnome. In einer Welt voller Löwen, Tiger, Furbolgs und Großer Leute musste sein Volk sich aufeinander verlassen können. Das verstand sich von selbst. [Gelbin Mekkadrill: Kurzer Prozess]
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Ezzlin

avatar

Anzahl der Beiträge : 116
Anmeldedatum : 09.02.14
Alter : 28
Ort : Stuttgart

Charakter der Figur
Rasse:
Klasse:
Alter:

BeitragThema: Re: Der Gemeinschaftsraum + Macros   Do Apr 30 2015, 23:57

((Mal hier rein statt in dem extra Einbruchsfolgenthread, damit man alles beisammen hat...))
(( Beschreibungsmacros oben aktualisiert/überarbeitet ))

Die Tür - nun komplett aus Stahl statt der provisorischen verstärkten Holzvariante - wurde weiter abgesichert.
Ein Loch wurde auf gnomischer Augenhöhe durch die Tür gebohrt, auf der Innenseite mit einer zu öffnenden Klappe aus Sicherheitsglas wie in Gribbos Zelle abgedeckt, über dieser eine weitere Stahlklappe die den Türspion auf Knopfdruck reichlich dicht ver- oder wieder entriegelt. Bei Knopfdruck strömt etwas Dampf aus der Klappe die wirklich mehr Apparat als schlichtes Türchen zu sein scheint, und ein kräftiger Magnet scheint die Klappe an die Tür zu pressen, oder wird eben deaktiviert und die Klappe lässt sich angenehm öffnen.

Ein Bewegungsmelder draußen erkennt Personen die eine simple Lichtschranke die Treppe hinauf durchschreiten, worauf ein dezentes Warnlicht an der Wand bei der Sitzecke aufleuchtet.

An der Außenwand um die Eingangstür herum wurden einige Metallkästen und Apparaturen angebracht, im Detail eine Art Hupe, der Sprechkasten eines Alarm-o-Bots und ein grell-rotes Leuchtfeuer und einige Dinge die schlicht scheppern und Krach machen. Ausgelöst wird das ganze durch drei im Haus angebrachte Schalter mit handgeschriebenem Schildchen daneben: "Alarm - Nur im Notfall benutzen". Einer dieser Schalter ist oben direkt neben der Tür, einer im Gemeinschaftsraum neben der Tür zu den Schlafräumen, einer im Inneren des Privatheitsraumes. Entsprechend führen einige Drähte und Kabel durch das Haus an den Wänden entlang zur Tür.

Diverse Sensoren an der Tür sollten bei zu großer Erschütterung in den selben Alarm auslösen wie die Alarmknöpfe im Haus. Zusätzlich würden in der Decke über der Terasse vor der Haustür verteilte Netzwerfer wie sie für Gribbo geplant waren aktiviert und eine klebrige Masse nach unten abfeuern, die jeden in diesem Bereich an Ort und Stelle fesseln.. sollten.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Niffin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 188
Anmeldedatum : 03.07.12

BeitragThema: Re: Der Gemeinschaftsraum + Macros   Do Jul 20 2017, 19:51

In der Sitzecke, zwischen den roten und braunen Stühlen, steht nun eine kleine auf Schädeln thronende und mit Zähnen ausgestattete Hühnerstatue trollischen Stiles auf einem Socke und starrt finster Richtung Globus.



(Bild und Statue sind ic wie ooc dem Steinmetz Steinfaust zu verdanken!

_________________
Wiki-Eintrag zu Niffin
Wiki-Eintrag zu den Wahrern des Gnomischen

Ein Gnom aus Gnomeregan, der gegen die Seinen handelte, war eine Unmöglichkeit, ein Zufall, eine unausdenkbare Anomalie. Im Gegensatz zu den Zwergen gab es in der Geschichte der Gnome keine Fälle von inneren Gewaltakten. Ihre Vergangenheit war frei von Kriegsherren und gewalttätigen Fraktionen. Gnome bekämpften einfach keine Gnome. In einer Welt voller Löwen, Tiger, Furbolgs und Großer Leute musste sein Volk sich aufeinander verlassen können. Das verstand sich von selbst. [Gelbin Mekkadrill: Kurzer Prozess]
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Der Gemeinschaftsraum + Macros   

Nach oben Nach unten
 
Der Gemeinschaftsraum + Macros
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Eisenschmiede RP :: Gildenforen :: Wahrer des Gnomischen :: Schreibstube-
Gehe zu: