Eisenschmiede RP


 
StartseiteKalenderGalerieFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Neues Thema eröffnen   Eine Antwort erstellenAustausch | 
 

 Trollische Ausgrabungen im Schlingendorntal

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Graccas



Anzahl der Beiträge : 352
Anmeldedatum : 05.07.12

BeitragThema: Trollische Ausgrabungen im Schlingendorntal   Di März 12, 2013 10:32 pm

Die Exploratorenloge plant eine Ausgrabung in den Trollischen Ruinen des Schlingendorntals.

15.04. - 20 Uhr

Ein Trupp der Exploratorenloge ist nach Beutebucht unterwegs. Dortige Ankunft wird der 15.04. sein.

In Eisenschmiede ist die Meldung von der Front gekommen, dass die Mogu mit den Zandalari zusammena rbeiten. Aufgrund dessen wurde die Forscerhliga beauftragt ein Team ins Schlingendorntal zu senden, um dort in irgendeiner Form Hinweise und Infromationen über die Zandalari zu finden, die man dort ja auch schon mal antraf.

Gesucht werden neben Forschern und Abenteurern vor allem einfache Charaktere, die an dem Tag Booty Bay / Beutebucht bespielen

Expeditionesteilnehmer werden stets angenommen, auch wenn die Reise schon im Gange ist, IC wird das schon irgendwie erklärt und selbst wenn nicht, nehm ich das auch nicht so eng.

Auch die zeitliche Komponente ist, durch die leider immer nur planbaren Montagstermine nicht so eng gesehen. Wer mit seinem Char zwischen den Terminen irgendwo anders RPt, wird sicherlich nicht ausgeschlossen wegen "Du kannst ja gar nicht so schnell wieder hier sein! Omph!"-Argumentationen


Zuletzt von Graccas am Mi Apr 03, 2013 4:27 am bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gondagor

avatar

Anzahl der Beiträge : 5
Anmeldedatum : 03.02.13

BeitragThema: Re: Trollische Ausgrabungen im Schlingendorntal   Sa März 16, 2013 7:47 pm

am 18.03 bin ich leider nicht dabei, bin verreist.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Graccas



Anzahl der Beiträge : 352
Anmeldedatum : 05.07.12

BeitragThema: Re: Trollische Ausgrabungen im Schlingendorntal   Fr März 22, 2013 5:44 am

Erster Termin fiel eh flach, weil keiner da war ausser dem Herrn Fout und mir ^^

Aktualisiere das hier demnächst mal Smile
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Graccas



Anzahl der Beiträge : 352
Anmeldedatum : 05.07.12

BeitragThema: Re: Trollische Ausgrabungen im Schlingendorntal   Mi Apr 03, 2013 4:27 am

15.04. - 20 Uhr

Ein Trupp der Exploratorenloge ist nach Beutebucht unterwegs. Dortige Ankunft wird der 15.04. sein.

In Eisenschmiede ist die Meldung von der Front gekommen, dass die Mogu mit den Zandalari zusammena rbeiten. Aufgrund dessen wurde die Forscerhliga beauftragt ein Team ins Schlingendorntal zu senden, um dort in irgendeiner Form Hinweise und Infromationen über die Zandalari zu finden, die man dort ja auch schon mal antraf.

Gesucht werden neben Forschern und Abenteurern vor allem einfache Charaktere, die an dem Tag Booty Bay / Beutebucht bespielen
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gjalon

avatar

Anzahl der Beiträge : 16
Anmeldedatum : 31.08.12

BeitragThema: Re: Trollische Ausgrabungen im Schlingendorntal   Fr Apr 05, 2013 3:02 am

Wegen der Bespielung Booty Bays: Setz dich mal mit Rum Weiber und Kanonen in Verbindung. Die bespielen Beutebucht in der Regel. Ich weiß nur nicht, ob die zurzeit da sind. Sind aber ganz nette Leute, zumindest hab ich sie so kennengelernt Smile
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Graccas



Anzahl der Beiträge : 352
Anmeldedatum : 05.07.12

BeitragThema: Re: Trollische Ausgrabungen im Schlingendorntal   Fr Apr 05, 2013 7:39 am

Aye, dank dir, die haben sich schon im Realmforum gemeldet Smile
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Graccas



Anzahl der Beiträge : 352
Anmeldedatum : 05.07.12

BeitragThema: Re: Trollische Ausgrabungen im Schlingendorntal   Mi Apr 10, 2013 4:02 am

Die Aktualisierten Termine:

15.4. Ankunft in Booty Bay gegebenenfalls Wanderung/Ritt zu ausgewählter Ruine und Aufschlagung des Lagers (südliches Schlingendorntal, Camp der Forscherliga)

22.4. - ENTFÄLLT --> RAT VON EISENSCHMIEDE TAGT!

29.4. Eigentliche Ausgrabung

IC geht es dabei um den Konflikt in Pandaria, bzw. dass bis nach Eisenschmiede gelangt ist, die Zandalari haben sich mit den Mogu verbündet. Daher entsand die Forscherliga ein Team, nach Spuren und Hinweisen jeglicher Art zu suchen und zwar dort, wo die Zandalari vorher aktiv waren. Im Schlingendorntal.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Graccas



Anzahl der Beiträge : 352
Anmeldedatum : 05.07.12

BeitragThema: Re: Trollische Ausgrabungen im Schlingendorntal   Di Apr 16, 2013 10:34 pm

Der Abend in Booty Bay war sehr schön, es konnten einige Söldner - mehr oder weniger vertrauensswürdig - angeheuert, sowie weitere Forschungsbegeisterte als Forschungsmitreisende einbezogen werden.

Nächste Woche Montag tag der Rat von Eisenschmiede, daher fällt die Exploratorenloge flach.

Der nächster Termin ist der 29.4.

Dann gehts es von Booty Bay aus Richtung Forscherliga Campnördlich von Booty Bay.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Graccas



Anzahl der Beiträge : 352
Anmeldedatum : 05.07.12

BeitragThema: Re: Trollische Ausgrabungen im Schlingendorntal   Sa Mai 18, 2013 6:16 am

Mal etwas aktualisieren hier.

Zitat :
Mahal Magellas,

Der Expeditionstrupp der Exporatorenloge ist in Beutebucht angekommen. Dort konnte die Besatzung um einige Kämpfer und Forscher erweitert werden. Wie vertrauenswürdig diese Personen sind, wird sich noch herausstellen müssen. Aber auf Reisen darf man nicht allzu wählerisch sein.

Als nächstes steht die Reise zum Forscherliga Camp an. Dort müssen Apparaturen und Vorräte abgeliefert werden. Sobald wir uns dort einbefunden haben, werde ich mich über die aktuellen Ereignisse in Kenntnis setzen lassen.

Ist das Palaver erledigt, wird mein Trupp mit mir in die Trollruinen gehen und versuchen, Hinweise jeglicher Art und Weise über die Trollverbindungen und -vorhaben zu finden.

Ich hoffe, möglichst bald Ergebnisse senden zu können.

Trockene Füße,
Graccas Sturzbecher

Zitat :
Mahal Hochforscher Magellas,

nun sind wir bereits eine Woche im Dschungel, haben das Forscherliga Camp erreicht und Vorräte, sowie Werkzeuge und Materialien dort abgeladen. Bronwyn Hackschlag hat uns von drei Zeichnungen erzählt, die sein Team und er in offensichtlich verlassenen Troll-Siedlungen fanden. Nach dem wir ihm mitteilten, wie es im Moment mit Trollen udn Pandaria zu stehen scheint, war er sich sicher, dass diese Siedlungen verlassen wurden um die Zandalari in Pandaria zu unterstützen.

Ich habe die Skizzen abgeblitzschnappt (dafür sollten wir der Garde Mekkadrill noch mal einen Dank ausrichten, der Abblitzschnapper leistet vorzügliche Arbeit) und dem Brief beigelegt.

Ich bin mir sicher, dass diese Zeichnungen Orte darstellen. Daher wird der nächste Schritt sein, diese Orte ausfindig zu amchen, vielelicht erhalten wir dort mehr Hinweise auf die ganze verorkste Trollsache.

Trockene Füße,
Graccas Sturzbecher

*Ihr seht nun die drei Zeichnungen:
- Ihr seht einen Dunklen Fleck unter einer Art gezeichnetem Bogen. Unter dem Bogen und dem Fleck könnt ihr auf vier Gliedmaßen gehende, recht dicke Humanoide erkennen.

- Auf dieser Zeichnung ist eine Silhouette zu erkennen, die einer Stadt, von Gebäuden, von zerstören Gebäuden. Um diese "Stadt" heraus erkennt man Katzen ähnliche Tiere. Über diesen Tieren und der Stadt erkennt man humanoide mit großen Händen und Köpfen, alle etwas dumm aussehend.

- Die letzte Zeichnung zeigt einen großen Kreis in mitten von Wäldern. In diesem Kreis sind offensichtlich mehrere Humanoide, die mit Speerähnlichen Dignen ausgestattet sind und sich gegenüber stehen.*

Zitat :
Grüß Magni, Magellas,

wir haben das erste Artefakt bergen können. Meinem Trupp und mir ist ein Tagebuch oder so etwas ähnliches in die Hände gefallen. Beschützt wurde es von einem riesigen Gorilla. Ja, einem riesigen Groilla.
Das in trollisch verfasste Buch konnte ich in den letzten Tagen weitstgehend entschlüsseln. Es verwundert nicht, wenn ich sage, dass es in diesem Buch um 'psychologische Dispositionsmodifikationen' geht. Die Trolle versuchen offenbar mit Voodoo und allerlei Krimskram, Tiere für sich zu gewinnen. Daher auch der Affe.
Vielleicht ist das für die Front in Pandaria nützlich, nicht jedes Tier scheint freiwillig den Trollen zu helfen bzw. wurde nicht von Kleinauf bei ihnen großgezogen. Ich rede hier von Manipulation, Zauberei, Gehirnwäsche.

Der nächste Zielpunkt unserer Expedition ist die Arena der Gurubashi. Dort - so wie man denn den Zeichnungen und unserer Interpretation dieser glauben darf - sollte sich ein weiteres Puzzleteil finden können.

Trockene Füße,
Graccas Sturzbecher


FÜR MONTAG nun dieses Aktuelle Schreiben:


Zitat :
Mahal Hochforscher Magellas,

das Team um die Exploratorenloge ist der zweiten Zeichnung nachgegangen und hat wahrscheinlich ein sehr wichtiges Artefakt gefunden, das den krieg in Pandaria beenden könnte. Zumindest dürfte das Wissen über dieses Ding in Pandaria von Nutzen sein. Ich persönlich halte es für nicht einsatzfähig, da wir bisher noch nciht hinter dessen Geheimnis kommen konnten.

Nach dem wir letzte Woche ein Buch mit Formel zur Gedankenkonrtolle bei Tieren fanden, haben wir dieses Mal einen fast erschreckenden Fund gemacht. Und offensichtlich wusste auch die Horde davon oder suchte zumindest nach etwas ähnlichem. Unser Trupp wurde von Orks in der Gurubashi Arena angegriffen. Mit Mühe gelang es uns, sie in die Flucht zu schlagen. Es scheint mir allerdings, als sei dies nur eien Vorhut gewesen, die spärlich ausgerüstet mit Schaufeln und Hacken auf uns losging.

In der Arena selbst fanden wir ein metallenes Dreieck. Zwei Augen sind darauf zu sehen und folgende Runen oder Schriftzeichen.
*Ihr seht diverse Schriftzeichen, die scheinbar trollisch angehaucht, allerdings keinem aktuellen trollischen Sprachgebrauch zugeordnet werden können*

Was dieses Ding macht, fragst Du dich sicherlich? Nun, ich kann es nur aus zweiter hand erzählen, ich berufe mich hier auf die Berichte meiner eigenen Leute. Denn als ich diese eckige Scheibe in die Hand nahm, war mein Geist leer wie das letzte Fass Donnerbräu am Braufest. Angeblich bin ich auf mein eigenes Team losgegangen. Zu dritt gelang es ihnen, mich auf den Boden zu werfen udn mir die Scheibe aus der hand zu schlagen. Gücklicherweise bevor jemand ernsthaft verletzt wurde.

Nun haben wir nich nur manipulierte Tiere, sondern auch noch einen Fund, um den Geist der Völker zu manipulieren. Ich habe das Artefakt in einer Sturzbecher ST 13 gelagert, um es visuell analyiseren zu können, aber nicht anfassen zu müssen. Wir soltlen mit dieser Information sehr behutsam umgehen. Es macht bisher nicht dne Anschein, als könne man diese Gesitesmanipulation steuern. Soltlen allerdings die Trolle durch ihre Voodoo- und Zauberkenntnisse genau dies kun können und noch mehr dieser Dreiecke besitzen, so könnte der Kampf gegen die vertrollten Mogu Truppen in Pandaria durchaus kippen. Zu unseren Ungusten.

Wir werden noch im Dschungel bleiben, bis wir die letzte Zeichnung entschlüsselt und deren Ursprungsort besucht haben. Derweilen würde ich vorschlagen, vertrauensvolle Gnome udn Zwerge zu sammeln, um bei unserer Rückkehr dieses verorkste Dreieckige Ding zu untersuchen.

Vielleicht weiß auch der Flammenhort mehr über dieses Teil.

Trockene Füße,
Graccas Sturzbecher
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Trollische Ausgrabungen im Schlingendorntal   

Nach oben Nach unten
 
Trollische Ausgrabungen im Schlingendorntal
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Heißrenovierung in Braunschweig-Wendenstraße ?

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum antworten
Eisenschmiede RP :: Eingangshalle :: Zwerge & Gnome :: Plots-
Neues Thema eröffnen   Eine Antwort erstellenGehe zu: