Eisenschmiede RP


 
StartseiteKalenderGalerieFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Neues Thema eröffnen   Eine Antwort erstellenTeilen | 
 

  Werk: Erze und Gesteine - zwergischer Bergbau - G. Schimmerbart

Nach unten 
AutorNachricht
Gondagor

avatar

Anzahl der Beiträge : 5
Anmeldedatum : 03.02.13

BeitragThema: Werk: Erze und Gesteine - zwergischer Bergbau - G. Schimmerbart   Fr März 08 2013, 16:42

Erze und Gesteine – zwergischer Bergbau


Das Volk der Zwerge hat durch ihre Abstammung von den Irdenen, ein besonderes Gespür für jeglichen Gesteinsabbau. Wie durch intensive Nachforschungen bewiesen werden konnte, wurde für die Schaffung der Irdenen durch die Titanen Gesteinsmaterials der Erdoberfläche Azeroth verwendet. Dieses Erbe liegt den Zwergen im Blut und erklärt das hohe Fachwissen um die Bearbeitung jegliches Gesteins.

Die Schaffung zwergischer Festungen wie Eisenschmiede und Grim Batol sind Beweise für die hohe Kunst der Zwerge, jegliche Art von Gestein zu bearbeiten. Auch bei der Forschung an den Ausgrabungsstellen wird - durch dieses Wissen der Gesteinsbearbeitung - erst so manches Artefakt freigelegt. Als ein Bespiel mag hier Bael Modan im südlichen Brachland aufgeführt werden. Die geologische Beschaffenheit der Region besteht aus verfestigten Sandablagerungen, welche nicht mit gewöhnlichen Mitteln abzubauen sind. Nur der Einsatz von explosiven Sprengladungen, die sorgfältig und präzise angewendet wurden, konnte hier eine Ausgrabung nach Fossilen und Artefakten ermöglichen.

Die angeborenen Kenntnisse über die Gesteine Azeroths verleiht dem Volk der Zwerge die Fähigkeit, besonders reichhaltige Adern wertvoller Metallen aufzuspüren. Diese werden dann in den großen Schmieden zu kunstvollen Rüstungen, Waffen und Gegenstände des alltäglichen Gebrauches verarbeitet.

Reichhaltige Erzfunde wurden von Zwergen in folgenden Gebieten erschlossen.

Kupfer in Dun Morogh,
Zinn und Silbererz im Vorgebirge des Hüggellands
Gold und Eisenerz in Feralas und den westlichenn Pestländern
Echtsilber und Mithril in der Brennenden Steppe
Thorium im Krater von Un`goro
Teufeleisen in Zangamarschen
Adamanit und Khorium in Schergrat
Kobalt am heulenden Fjord
Saronit und Titan in Tausendwinter
Obsidium in Tiefenheim
Elemetium und Pyrit im Schattenhochland
Geistereisen und Kyparit in der Tolongsteppe


Empirische Befunde, sowie Textmaterial liegen Gondagor Schimmerbart zu Grunde und sind Eigentum der Exploratorenloge. Ihre Verwendung und Vervielfältigung sind unter Absprache mit der Exploratorenloge sowie dem Autor möglich, kommerzielle Verwendung allerdings ist nicht gestattet.

Eisenschmiede, Jahr 39, achter Tag des dritten Monats,
Gondagor Schimmerbart
Exploratorenloge
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Graccas



Anzahl der Beiträge : 352
Anmeldedatum : 05.07.12

BeitragThema: Re: Werk: Erze und Gesteine - zwergischer Bergbau - G. Schimmerbart   Sa März 09 2013, 21:42

Sehr schön, dank dir Smile
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Brizzle
Admin


Anzahl der Beiträge : 67
Anmeldedatum : 26.06.12
Alter : 31

BeitragThema: Re: Werk: Erze und Gesteine - zwergischer Bergbau - G. Schimmerbart   Mi März 13 2013, 23:44

Hey erst einmal und danke für die schöne Liste. Wink

Trotzdem hab ich da einige "Einwände":

Obsidium in Tiefenheim

Therazane und Co werden die Zwerge kaum akzeptieren da man in den Quests ja schon recht schnell merkt wie sehr sie die sterblichen Völker "mögen". Wer sich dem Willen Therazanes entgegenstellt könnte leicht von einem felsigen Fuß zermalmt werden.


Geistereisen und Kyparit in der Tolongsteppe

Kann ich mir beim besten Willen nicht vorstellen...Mantis verteidigen ihr Kyparit sicher bis auf das Äußerste und die Yaungol sind auch in der Tonlongsteppe stark vertreten, nebenbei noch das Sha die Shado-Pan und etliche Wildtiere und der Schlangenrücken der das Gebiet absperrt und von den Shado-Pan bewacht wird...daher sollten dort Zwerge kaum bis gar nicht vertreten sein...wenn doch ist es seeeehr lebensgefährlich.


Saronit

Nie im Leben rührt ein ehrbarer Zwerg so ein Erz an...Runenklingen/Rüstungen der Geißel...das wird mit diesem Erz geschaffen aber keine Waffen für Zwerge oder Allianzler. Zumal das Erz verderbt ist und so "besessen" macht was auch in einigen Questreihen hervor geht.


Hoffe meine Punkte leuchten ein, zu Geistereisen/Kyparit lässt sich doch super ein Plot aufbauen...vor allem weil die genaue Verarbeitung des Kyparits zu Waffen etc. nur die Mantis kennen.



Ps: Ich werde die nächste Zeit ein wenig aktiver im If Forum sein.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://ifrp.forumieren.com
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Werk: Erze und Gesteine - zwergischer Bergbau - G. Schimmerbart   

Nach oben Nach unten
 
Werk: Erze und Gesteine - zwergischer Bergbau - G. Schimmerbart
Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Wolfsburg: Diebe stehlen bei VW über 100 Golf-Zündschlüssel
» VW will größtes Parkhaus der Stadt bauen
» Griechenland und LINKE bzw. Sozialisten Werk: Arroganz, Gangster und Geldverbrennung

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum antworten
Eisenschmiede RP :: Archive :: Ehemalige Gilden :: Exploratorenloge-
Neues Thema eröffnen   Eine Antwort erstellenGehe zu: